Durchsuchung bei Samsung wegen OLED-Ideenklau

LG, Fernseher, OLED, LG Display, OLED-TV Bildquelle: LG Display
Die südkoreanische Polizei hat heute morgen mehrere Büros von Samsungs Display-Sparte durchsucht. Hintergrund sind andauernde Ermittlungen wegen des mutmaßlichen Diebstahls von OLED-Technologien des Konkurrenten LG Display.
Wie der US-Branchendienst 'Bloomberg' berichtet, durchsuchten Ermittler der Stadtpolizei von Seoul das Hauptquartier von Samsung Display im südlich der südkoreanischen Hauptstadt gelegenen Asan. Es ging dabei vor allem darum, Dokumente zu sammeln, die sich mit dem Thema OLED-Technologien befassen.

Samsung hat im Markt für OLED-Displays eine dominante Position und verwendet die selbstleuchtenden Displays unter anderem in seinen äußerst erfolgreichen Smartphones der Galaxy-Reihe. Ein Unternehmenssprecher erklärte, dass man es nicht nötig habe, Technologien anderer Firmen zu stehlen, weil man ohnehin selbst die besten OLED-Lösungen bieten könne.

Der Streit um OLED-Technologien zwischen LG und Samsung schwelt schon seit geraumer Zeit. Im Juli 2012 wuden sechs Mitarbeiter von LG angeklagt, weil sie des Diebstahls von OLED-Technologien von Samsung beschuldigt werden. LG erklärte in einer ersten Stellungnahme zu den neuen Durchsuchungen bei Samsung, dass man den Konkurrenten nicht angeschwärzt habe.

Stattdessen gehe es bei den Ermittlungen der Polizei derzeit um Panel-Technologien für große Fernseher mit OLED-Displays und die Behörden hätten selbst Verdachtsmomente gegen Samsung entwickelt. Samsung und LG sind die beiden weltgrößten Hersteller von Flachbildschirm-Panels und versuchen derzeit, die nachlassende Nachfrage im TV-Markt durch die Entwicklung von großen OLED-Displays wiederzubeleben.

LG hat im Januar bereits mit dem Vertrieb von entsprechenden Geräten begonnen, während Samsung aktuell noch darauf hinarbeitet, noch im ersten Halbjahr 2013 mit dem Verkauf von OLED-TVs mit großer Diagonale zu beginnen. LG plant derzeit die Ausweitung des Vertriebs seiner ersten großen OLED-Fernseher auf Nordamerika und Europa - bisher sind die Geräte nur in Südkorea selbst erhältlich. LG, Display, LG Electronics, OLED LG, Display, LG Electronics, OLED LG Display
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren13
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Original Amazon-Preis
42,50
Im Preisvergleich ab
42,50
Blitzangebot-Preis
35,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 6,51

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden