Google+ App bekommt Fotobearbeitung & Mehr

Google hat seiner Google+ App ein umfangreiches Update spendiert und wieder mal an der Darstellung des Streams geschraubt sowie einige Desktop-Funktionen nachgerüstet. Das Update unterscheidet sich allerdings zwischen iOS und Android.

Wie der Internetkonzern in einem 'Blogposting' ankündigt, bezieht sich das vor wenigen Stunden veröffentlichte Update auf vier wichtige Kernbereiche: Fotos, Postings, Profile und Communitys. Im wichtigen Bereich Fotobearbeitung kommen vorerst allerdings nur die iPhone-Nutzer in den Genuss der neuen Funktionen.

Fotobearbeitung

BILDERSTRECKE
Google+ Update Google+ Update Google+ Update


Nach dem Update verfügt die iOS-Version von Google+ über einige Bearbeitungsmöglichkeiten von Fotos, die von der im letzten Jahr übernommenen App Snapseed stammen. Das komplette Bedienungskonzept von Snapseed, vom vertikalen und horizontalen Wischen bis zur Vergleichsfunktion mit dem Original, wurde dabei für die Google+ App übernommen.

Neben dem schneiden und drehen von Fotos ist auch die Anwendung von einigen vorgefertigten Filtern möglich, die an die beliebten Filter der Facebook-App Instagram erinnern. Aber auch die einfache Bearbeitung von Helligkeit und Kontrast ist mit wenigen Wischbewegungen möglich. Wann Google diese Funktionen in die Android-App bringt wird nicht erwähnt, die Snapseed-App steht auch für Googles Betriebssystem zur Verfügung.


Darstellung der Postings

BILDERSTRECKE
Google+ Update Google+ Update Google+ Update


Die Darstellung der Postings im Stream wurde erneut überarbeitet und ist, nachdem Google vor einiger Zeit auf große Fotos gesetzt hat, wieder mehr textlastig, erhält dafür aber auch mehr Informationen. Die Fotos wurden in der Höhe verkleinert, dafür wird nun mehr Text aus dem Ursprungsposting angezeigt - die Gesamthöhe eines Postings hat sich dabei nicht geändert.

Zusätzlich werden direkt unter dem Posting Auszüge aus den letzten Kommentaren sowie die Profilfotos einiger Kommentatoren angezeigt. Das scrollen durch geteilte Galerien ist nun direkt aus dem Stream möglich und auch das Inline-Abspielen von Videos spart den Wechsel zur dazugehörigen Video-App oder -Webseite.

Standortinformationen im Profil

BILDERSTRECKE
Google+ Update Google+ Update Google+ Update


Die neue App bietet dem Nutzer die Möglichkeit, den aktuellen Standort im eigenen Profil anzuzeigen. Diese Option muss explizit in der App aktiviert werden und aktualisiert automatisch den eigenen Standort im Abstand von wenigen Minuten.

Autorisierte Nutzer, die ebenfalls einzeln eingestellt werden können, haben dadurch etwa die Möglichkeit zu sehen wo sich der andere gerade befindet und ob er es noch zum vereinbarten Termin schaffen wird. Der Standort wird nicht nur in Textform angezeigt, sondern kann auch punktgenau auf einer Karte angezeigt werden.

Neue Community-Funktionen

BILDERSTRECKE
Google+ Update Google+ Update Google+ Update


Mit der neuen App kommen auch alle Community-Funktionen der Desktop-Version auf das Smartphone. Nutzer haben die Möglichkeit Beiträge in den Communitys zu schreiben und dessen "Lautstärke" (Den Anteil der Postings im Home-Stream) zu verändern.

Community-Moderatoren oder -Administratoren haben ebenfalls alle vom Desktop bekannten Möglichkeiten und können Postings anderer Nutzer bearbeiten, löschen oder unerwünschte Benutzer dauerhaft aus der Community verbannen.

Die von vielen Nutzern geforderte einfachere Nutzung von Google+ Seiten wurde auch mit diesem Update nicht eingeführt, steht aber vermutlich ebenfalls auf Googles Agenda. Wann es die Funktionen zur Fotobearbeitung in die Android-App schaffen hat Google nicht verraten. Das Update steht ab sofort im Play Store und Apple App Store zur Verfügung.
Mehr zum Thema: Google+
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
leider eine app, die man nicht von seinem Handy werfen kann...
 
@LoD14: Man kann sie zwar deaktivieren, aber du hast schon Recht, das ist echt scheiße, dass man diese Apps nicht deinstallieren kann.
 
@LoD14: Nicht die einzige, die gänzlich überflüssig ist. Aber dank root nicht im geringsten ein Problem, es zu beseitigen.
 
@LoD14: Sind zufällig alle 6 Google+ User fast gleichzeitig auf Winfuture, um hier auf Minus zu clicken? Oder warum bekommt man ein Minus wenn man eine App deinstallieren will?
 
[re:4] nodq am 26.03.13 17:25 Uhr
(-1
@Tintifax: Stupide Phrasen werden halt "bestraft", völlig normal, oder? Auf nem Telefon mit Google Betriebssystem ist ne Google App drauf, ooooohhh wer hätte das gedacht. Kauft euch nen iPhone, dann gibt es das Problem nicht, wenn man schon nicht gewillt ist Android richtig zu nutzen, sprich zu rooten etc. - So und nun wird meine stupide Phrase "Bestraft" von den 5 Leuten die sich darüber aufregen.


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 13:59Braun Oral-B TriZone Aufsteckbürsten, 4er-PackBraun Oral-B TriZone Aufsteckbürsten, 4er-Pack
Original Amazon-Preis
13,99
Blitzangebot-Preis
11,19
Ersparnis 20% oder 2,80
Jetzt Kaufen
Im WinFuture Preisvergleich

Google+ Bücher und mehr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.