Bill Gates wird trotz Milliardenspenden immer reicher

Der Microsoft-Gründer hat seit 2007 knapp die Hälfte seines Vermögens, insgesamt mehr als 28 Milliarden Dollar, gespendet. Für Geldnachschub ist aber gesorgt, Gates nimmt auch im Ruhestand mehr Geld ein als er verschenken kann.

Wie 'Business Insider' anmerkt, war Bill Gates, nachdem er 28 Milliarden Dollar verschenkt hat, im vergangenen Jahr nicht mehr der drittreichste Mann auf der Welt. Stattdessen war er 2012 der zweitreichste Mensch auf dem Planeten, wie die Seite mit einem Augenzwinkern feststellt.

Der Microsoft-Mitgründer wird trotz seiner (beträchtlichen und natürlich auch lobenswerten) karitativen Arbeit immer reicher, im Vorjahr bilanzierte Bill Gates mit einem Gesamtplus von sieben Milliarden Dollar. Sein geschätztes Gesamtvermögen beträgt aktuell etwa 63,4 Milliarden Dollar. Vor Gates liegt lediglich der mexikanische Unternehmer Carlos Slim. Zum Abschied: Bill GatesBetreiben über ihre Stiftung zahlreiche karitative Projekte: Bill und Melinda Gates Grund für das Plus ist vor allem Gates' Aktienbesitz: Der 57-Jährige profitierte 2012 von einem insgesamt zweiprozentigen Anstieg des Microsoft-Kurses. Wertpapiere am von ihm mitbegründeten Unternehmen machen derzeit knapp 20 Prozent des Besitzes von Bill Gates aus und das obwohl sich der Microsoft-Gründer zuletzt stückchenweise von Anteilen getrennt hat.

Allerdings machen Microsoft-Aktien wie erwähnt nur ein knappes Fünftel der 63,4 Milliarden Dollar aus: Gates hat nämlich in zahlreiche andere Unternehmen investiert und besitzt unter anderem eine wie Business Insider schreibt "etwas geheimniskrämerische" Beteiligungsgesellschaft namens Cascade Investment. Über diese hält Bill Gates Anteile an so unterschiedlichen Firmen wie Deere & Co (Traktorenhersteller), Republic Services (Abfallwirtschaft), Auto Nation (Autohandel) und dem Getränkekonzern Coca-Cola.


Aus der Liste der reichsten Menschen der Erde hat die 'Seattle Times' die Milliardäre der Technik-Branche herausgesucht: Diese führt Bill Gates natürlich klar an, an zweiter Stelle kommt Oracle-Chef Larry Ellison (39,3 Milliarden Dollar). Bronze geht an Amazon-CEO Jeff Bezos (23,6 Milliarden). Die Plätze vier und fünf gehen an die Google-Gründer Larry Page und Sergey Brin (beide knapp mehr als 21 Milliarden Dollar). Dahinter (in dieser Reihenfolge): Azim Premji, Paul Allen, Steve Ballmer, Michael Dell und Mark Zuckerberg.
Mehr zum Thema: Bill Gates
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
Ich mag Bill :)
 
@Max...: Jap, schön zu sehen, dass er fast sein ganzes Vermögen bis zu seinem Ableben spenden möchte! Wenn man das gerade so sieht, fast 10$ pro Erdenbürger... schon verrückt.
 
@Max...: Wie bitte!?!? Der Typ hat 2 extrem schädliche Quasi-Monopole aufgebaut, mit sehr fragwürdigen Methoden! Er ist vor Gericht beim Lügen erwischt worden! Wie kann man so einen Menschen mögen??
 
[re:3] Max... am 03.01.13 14:38 Uhr
(+16
@StarFox72: Weil ich es kann. Aber mit Dir diskutiere ich gar nicht mehr. Abgesehen von den beiden Begriffen "Quasi-Monopol" und "innovationsfeindlich" kommt von Dir nämlich nichts.
 
[re:4] BadMax am 03.01.13 14:42 Uhr
(-21
@Max...: das sollte kriechern eigentlich reichen. Wenn es dir aber nicht reicht erkundige dich doch mal was/wie und vor allem vohin er spendet.


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

Bücher über Bill Gates

Windows 8 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles