Bill Gates bald wieder der reichste Mensch der Welt

Microsoft, Ceo, Bill Gates Bildquelle: Microsoft
Microsoft-Gründer Bill Gates könnte sich schon bald den Titel des reichsten Menschen der Welt vom Mexikaner Carlos Slim zurückholen. Dieser hat allein in der letzten Woche fünf Milliarden Dollar verloren. Laut einer Berechnung von 'Bloomberg' wird Bill Gates schon in wenigen Tagen wieder der reichste Mensch der Welt sein. Der finanzielle Vorsprung des mexikanischen Unternehmers Carlos Slim ist innerhalb weniger Wochen auf nur noch 184 Millionen Dollar zusammengeschmolzen, wobei die Tendenz weiter für Gates spricht.

Die Aktie des von Slim gegründeten Telekommunikationskonzerns America Móvil ist im letzten Monat um 15 Prozent gesunken, wodurch sich sein Vermögen um mehr als fünf Milliarden Dollar verringert hat. Dem Unternehmen macht vor allem ein in der letzten Woche begonnener Prozess gegen die Monopol-Stellung im Heimatmarkt zu schaffen. Zum Abschied: Bill GatesBill und Melinda Gates Obwohl Bill Gates unter anderem mit seiner 'Bill & Melinda Gates Foundation' jedes Jahr viele Milliarden Dollar für karitative Zwecke spendet, bleibt sein Vermögen annähernd stabil und wird derzeit auf etwa 67 Milliarden Dollar geschätzt. Allein im Jahr 2012 konnte er sein Vermögen, trotz Spenden in Höhe von 28 Milliarden Dollar, um sieben Milliarden Dollar steigern.

Sein Reichtum besteht dabei nur zu 20 Prozent aus Microsoft-Anteilen, der Großteil stammt aus der von ihm gegründeten Beteiligungsgesellschaft Cascade Investment. Cascade hält Beteiligungen an vielen großen US-Unternehmen und besitzt unter anderem auch Anteile vom Getränkekonzern Coca-Cola im Portfolio.

Carlos Slim führte die im Januar veröffentlichte 'Forbes'-Statistik der reichsten Menschen der Welt noch klar an, und lag mit einem Vermögen von 73 Milliarden Dollar auf dem Spitzenplatz. Wenn der Aktienkurs seines Unternehmens, und damit auch sein Vermögen, weiter in dem Tempo zusammenschrumpft, wird er diesen Platz schon in den nächsten Tagen wieder an den Microsoft-Gründer abgeben müssen.

Bis vor wenigen Jahren führte der heute 57-jährige Bill Gates die Forbes-Liste 13 Jahre in Folge an, und musste seinen Spitzenplatz erst im Jahr 2010 durch sein karitatives Engagement abgeben. Seitdem hält er sich vor Warren Buffet auf dem zweiten Platz. Microsoft, Ceo, Bill Gates Microsoft, Ceo, Bill Gates Microsoft
Mehr zum Thema: Bill Gates
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren78
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 8.1 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden