AMD "Vishera"-CPU auf über 8,67 GHz übertaktet

Bei einer Veranstaltung in Taiwan ist ein neuer Overclocking-Weltrekord mit einer AMD-CPU aufgestellt worden. Auf dem Event wurde der neue "Vishera"-Prozessor gleich mehrfach hintereinander auf mehr als das doppelte seiner Standard-Taktrate übertaktet.

Wie 'MaximumPC' berichtet, hatte der Mainboard-Hersteller MSI zunächst gemeldet, dass es mit Hilfe einer Hautplatine aus seiner Produktion gelungen sei, den achtkernigen AMD "Vishera" FX-8350 auf gut 8,37 Gigahertz zu bringen. Normalerweise arbeitet der Chip ab Werk bereits mit ganzen 4 GHz und per Turbo mit maximal 4,2 GHz.

Wenige Zeit später wurde von dem Overclocker AndreYang, der wie die anderen aktuellen Spitzenreiter in der OC-Topliste aus Taiwan stammt, eine Taktrate von 8,67 Gigahertz erreicht, wobei allerdings ein ASUS-Mainboard verwendet wurde. Dabei wurde die Spannung deutlich über das Normalniveau angehoben und es kamen natürlich reichliche Mengen von Flüssigstickstoff zum Einsatz.

Auf Platz zwei der Rangliste steht mit HiCookie ein weiterer OC-Profi, der mit einem MSI-Mainboard arbeitete. Er brachte den AMD "Vishera" in seinem Fall auf 8,47 Gigahertz und konnte somit den von MSI zuletzt vermeldeten Rekordhalter ebenfalls übertrumpfen. Derzeit wird Yangs Spitzenposition noch diskutiert weil sein OC-Versuch nicht in der Öffentlichkeit stattfand.
Mehr zum Thema: AMD
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
Nicht schlecht. Nur ist die CPU für den normalen User uninteressant wenn er unter Last über 100 Watt mehr verbraucht als ein Intel der auch noch schneller ist. Ausser man wohnt bei Mutti und kann sie nicht leiden und man versucht sie so über die Stromrechnung zu ärgern. ^^ Die Idle Werte sind ja ok bei dem CPU. Ich wünsche auf alle Fälle AMD viel Glück die Krise zu überstehen die sie gerade haben.
 
@dd2ren: Konkurrenz belebt das Geschäft. Ich wünsche AMD auch das beste, denn so gut wie Intel ist...ein Hersteller hat zu viele Fäden in der Hand. Und ich merke gerade, dass ich seit dem Pentium II keine Intel-CPU mehr in meinem Rechner hatte. Mein 2009er Phenom II tut noch seinen Dienst.
 
@Chosen_One: Ich bin bis zuletzt auch bei AMD gewesen, aber da der Strom immer teurer wird und mein Rechner so 18 Stunden am Tag läuft musste ich auf den i5-3570k umsteigen der gleich mal meinen idle-Verbrauch von ca. 150 Watt vorher auf 90-85 Watt senkte. Phenom 2 955er war der alte CPU. Aber eins ist sicher, sobald ein neuer guter AMD-CPU kommt werde ich natürlich wieder einen kaufen, insofern es sich lohnt. :)
 
@dd2ren: Einsparen tust du nur unter Volllast. Aber dein PC läuft doch keine 18h unter Volllast. Meine CPU ist noch so frisch, da kann ich viel machen und die CPU geht nur kurz mal auf Vollast und sonst werden vlt 30% beansprucht. Aber gut, kommt ja immer drauf an was man macht. Aber ich finde man kann sich auch anstellen wegen den paar Euro im Jahr. Denn ich finde bei AMD hat man das beste Preis-/Leistungsverhältnis. Bei Intel zahlt man da oft 200 Euro mehr, für einen Leistungsgewinn den man nicht spürt und wenn man es spüren will legt man nochmal 200 Euro drauf. Da fragt man sich doch wirklich ob es das Wert ist. Aber ist eben alles Ansichtssache. Was den Strom jedenfalls angeht bin ich eh anders gestrickt, bei uns bekommt man auch fast nur Wohnungen mit Durchlauferhitzer und wenn man sieht was da für Strom Preise entstehen, ist die Sorge ganz woanders und man macht sich keine Gedanken mehr um den PC-Verbrauch, weil es ja letzten Endes eh kaum was aus macht. ^^
 
@dd2ren: Ich konnte meine Mom nicht leiden und hab trotzdem auf energieeffizient geachtet... hatte meinen Prozzi sogar undervoltet. Aber trotzdem wurde ich jedes Monat angejammert das mein PC der ja angeblich so überdrüber war (nein...) angeblich die Stromrechnung explodieren lässt. Naaa, hauptsache ein Licht mit 3 Glühbirnen braucht sie beim Fernsehen ... alles klar?^^


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

Preisvergleich Phenom II X4 965 BE

AMD-Produkte auf Amazon

AMDs Aktienkurs in Euro

AMDs Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles