Stellaris Launchpad: Kleinrechner für 13 US-Dollar

Bei dem Stellaris Launchpad handelt sich um einen Mikrocontroller, der von Texas Instruments hergestellt wird. Verkauft wird das auf den Namen Stellaris getaufte Gerät zum Preis von 13 US-Dollar.
Auch wenn sich mit Stellaris ein in den Grundzügen vergleichbares Gerät in diesem Marktsegment einfindet, so ergeben sich doch einige Unterschiede im Hinblick auf das 25 US-Dollar teure Raspberry Pi. Immerhin wird beispielsweise eine Video-Wiedergabe nicht möglich sein, weil auf die Grafik-Komponente verzichtet wird. Stellaris LaunchpadDas Stellaris Launchpad (Wired.com) Eine Verbindung zum Stellaris Launchpad kann man über ein Micro-USB-Kabel herstellen. Programmiert wird das Gerät über die Kommandozeile. Umfassende Informationen und eine Dokumentation dazu hat der Hersteller Texas Instruments auf seiner Webseite für interessierte Personen zusammengefasst.

Siehe auch: Supercomputer aus 64 Raspberry Pis (und Lego)

An dieser Stelle findet man auch Demo-Anwendungen, mit denen man zum Beispiel die LEDs blinken lassen kann. In einem Video wird überdies erklärt, wie man als Besitzer von Stellaris eine erste Anwendung entwickelt und wie man diese auf den Kleinrechner übertragen kann. Das Stellaris Launchpad kommt ferner mit einem 80 Megahertz getakteten ARM Cortex-M4 Prozessor daher. stellaris stellaris
Mehr zum Thema: Raspberry Pi
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren24
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Raspberry Pi 3 Modell B im Preisvergleich

Tipp einsenden