iFixIt zeigt Innenleben von Kinect im Detail

Peripherie & Multimedia Die Bastler hinter der Webseite 'iFixIt' haben Microsofts neuen Game-Controller Kinect, mit dem sich Spiele über Bewegungen und Gesten steuern lassen, auseinandergeschraubt.
Sie können so einen detailllierten Blick auf das Innenleben des Gerätes geben, das nach Auffassung Microsofts das Spielen revolutionieren soll. Wie zu erwarten fand sich eine Reihe von Sensoren und Kameras in dem System, mit denen die Umgebung genau analysiert wird.


(Foto: iFixIt)

Das einzige Ding, das wir bisher auseinandergenommen haben und das ähnlich viele Sensoren hatte, war der Dinosaurier-Roboter Pleo", sagte iFixIt-Chef Kyle Wiens. Diese leiten die erfassten Informationen an einen Prime Sense PS1080-A2-Chip weiter, der die Detailanalyse durchgeführt, bevor letztlich die Bewegungsdaten an die Xbox 360-Spielekonsole weitergeleitet werden.

"Seitdem iPad haben wir nicht mehr so ungeduldig darauf gewartet, ein neues Stück Hardware in die Hand zu bekommen", so Wiens. Noch konnten die Bastler aber nicht alle Komponenten genau identifizieren, die in Kinect zum Einsatz kommen. Die Galerie wird deshalb in den kommenden Tagen wohl noch mehrere Updates erhalten.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren28
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 05:15 Uhr Oehlbach Phaser Phasendetektor
Oehlbach Phaser Phasendetektor
Original Amazon-Preis
73,84
Im Preisvergleich ab
63,75
Blitzangebot-Preis
47,84
Ersparnis zu Amazon 35% oder 26

Beliebteste Xbox 360 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden