Nokia: 250 Mio. Dollar für Windows Phone-Nutzung

Windows Phone 7, Windows Phone 7.5, Nokia Lumia 900 Bildquelle: Nokia
Der finnische Handyhersteller Nokia hat von Microsoft allein im vierten Quartal 2011 mehrere Hundert Millionen Dollar erhalten, weil er auf seinen Smartphones ausschließlich auf Windows Phone setzt.
Wie aus Nokias Geschäftsbericht hervorgeht, hat das Unternehmen von Microsoft in den letzten Monaten ganze 250 Millionen Dollar bekommen, mit denen der Softwarekonzern die Finnen unterstützt. Es handelt sich um sogenannte "Platform Support Payments", also "Plattform-Unterstützungszahlungen".

Microsoft hat nie ein Geheimnis daraus gemacht, dass man Nokia mit hohen Summen unterstützt, weil der Gerätehersteller der wichtigste Hardware-Partner für Windows Phone ist. So hatten die Redmonder schon bei der Bekanntgabe der Partnerschaft verlauten lassen, dass man "bedeutende Investitionen" vornehmen wolle.

Die Unterstützungszahlungen von Microsoft machen offenbar einen Großteil der von Nokia für Windows Phone zu zahlenden Lizenzgebühren wieder wett. In Nokias Bericht heißt es, dass man nur "minimale Verpflichtungen" habe, was Software-Lizenzkosten angeht. Offenbar zahlt Nokia also deutlich weniger für die Verwendung von Microsofts Betriebssystem als andere Hersteller wie etwa HTC und Samsung.

Über die Laufzeit seines Kooperationsvertrags mit Microsoft erhält Nokia von dem Softwarekonzern durch reduzierte Lizenzgebühren und die Plattform-Unterstützungszahlungen nach eigenen Angaben "Milliarden Dollar". Eine genaue Zahl nannte das Unternehmen nicht. Da allein im vierten Quartal aber bereits 250 Millionen Dollar geflossen sind, zahlt Microsoft über ein Jahr gesehen wohl gut eine Milliarde Dollar an Nokia. Windows Phone 7, Windows Phone 7.5, Nokia Lumia 900 Windows Phone 7, Windows Phone 7.5, Nokia Lumia 900 Nokia
Mehr zum Thema: Windows 10 Mobile
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren61
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:20 Uhr Cardo Scala Rider Q1 Bluetooth-Headset
Cardo Scala Rider Q1 Bluetooth-Headset
Original Amazon-Preis
148,15
Im Preisvergleich ab
119,90
Blitzangebot-Preis
108,15
Ersparnis zu Amazon 27% oder 40

Beliebtes Windows Phone

Beiträge aus dem Forum

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden