Nokia: 250 Mio. Dollar für Windows Phone-Nutzung

Der finnische Handyhersteller Nokia hat von Microsoft allein im vierten Quartal 2011 mehrere Hundert Millionen Dollar erhalten, weil er auf seinen Smartphones ausschließlich auf Windows Phone setzt. mehr... Windows Phone 7, Windows Phone 7.5, Nokia Lumia 900 Bildquelle: Nokia Windows Phone 7, Windows Phone 7.5, Nokia Lumia 900 Windows Phone 7, Windows Phone 7.5, Nokia Lumia 900 Nokia

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
MS wird doch sowieso Nokia aufkaufen => Geld bleibt in der Familie ;)
 
@Liter: Die Frage ist nur: Was wollen die mit dem Schrapel? Jeder andere Hersteller ist erfahrungstechnisch meilenweit vor Nokia. Da helfen auch Milliarden Dollar nichts, die für Liznezen verpuffen.
 
@Lay-Z187: Eigentlich bin ich geneigt dir zuzustimmen (Nokia hat die letzten Jahre bis auf wenige Ausnahmen wirklich nicht geglänzt..) aber bitte unterschätze das Unternehmen nicht. Ich schätze vor allem ein internes Chaos bei Nokia (Alleine dass Elop der Microsofter da ist, sagt vieles), aber ihren technischen Möglichkeiten sind enorm und unter guter Feder könnte sich das Unternehmen mit Sicherheit wieder führend auf dem Markt bewegen. (Ich kann nicht aufhören vom N900 zu schwärmen, diesen Faden hätten sie einfach mit großem Einsatz weiter verfolgen MÜSSEN) - wer weiß, vielleicht würde eine Microsoft Übernahme der Marke Nokia sogar gut tun (und der Smartphone-Welt).
 
@Every_b: Alleine, dass Windows Phone keine DualCores unterstützen (ob man sie braucht, oder nicht lassen wir mal dahin gestellt), weil Nokia noch nicht so weit ist... Das schadet der ganzen Marke WP7. Wenn das alles 2 Jahre früher passiert wäre, okay. Aber so... Ich weiß nicht...
 
@Lay-Z187: Hauptsächlich, um gerade solche Prozesse anzuschieben. Ich kann mir nicht erklären, wie ein Unternehmen von Welt mit riesigen Teams aus Experten so lange für Entwicklung benötigt, wo doch schon fertige Produkte auf dem Markt sind. Deshalb braucht Nokia einen neuen Motor, neue Ideengeber.
 
@Liter: nur weil man es ständig widerholt wird es für ms nicht sinnvoller oder schlüssiger.
 
Also spätestens jetzt würd ich als Hersteller von windows Geräten die finger von lassen. Microsoft verzerrt so den Markt und bevorzugt dadurch einen Bestimmten Hersteller. HTC darf pro Lizenz um die 20eur Zaheln und Nokia bkommt Geld dafür das sie WP einsetzten? Als HTC Ceo wäre ich ja nicht minder angepisst.
 
@ThreeM: HTC und Co bringen nur sehr wenige WP Geräte raus und der Erfolg interessiert sie nicht wirklich. Dadurch zahlen sie weniger Lizenzgebühren wegen Android an MS ;)
 
@mlodin84: "HTC und Co bringen nur sehr wenige WP Geräte raus und der Erfolg interessiert sie nicht wirklich." Eine Firma hat kein Interesse daran ob ein Produkt erfolgreich oder nicht ist? ich glaube das wäre Fatal ;)
 
@ThreeM: Die Zahlungen sind eine Belohnung, dass Nokia bei Smartphones exklusiv auf WP7 setzt. Ich bin sicher, dass MS auch HTC, Samsung und LG ein solches Angebot gemacht hat.
 
@MartinM: Dies hätte ja dann, weil Börsennotiert, ja in den Bilanzen auftauchen müssen. Tuts aber nicht ;)
 
@ThreeM: Du hast also die Bilanzen von HTC, Samsung und LG (@MartinM) gelesen und analysiert?
 
@MaikEF: Bei Samsung ja, als Aktionär sollte man da gelegentlich mal ein Blick reinwerfen. Unter anderem dort abrufbar: http://www.samsung.com/ch/aboutsamsung/corporateprofile/ourperformance/annualreports.html. Bei LG hab ich dies nicht geprüft. Bei HTC wird seit 2007 nix ausgezeichnet was von MS hätte kommen können was auch nur Ansatzweise mit Nokia verglichen werden könnte.
 
@MartinM: Genauso sieht's aus. Schließlich geht Nokia ja auch kein geringes Risiko dabei ein, während die anderen ihr Hauptstandbein "Android" haben.
 
@DON666: Öhm Nokia hat doch mit S40 ebenfalls ein Hauptstandbein. Wo jetz thier das größere Risiko besteht erschließt sich mit nicht. Mit Meego hätten sie ebenfalls ein 2Tes Smartphone OS in der Hand. Also Nokia ist kein Pflegefall ;)
 
@MartinM: Belohnung? Eher Entschädigung ;-)
 
@ThreeM: Es ist ja auch Geld für Werbung mit drin! Das sollte man nicht vergessen! Was natürlich nicht nur Werbung für Nokia ist, sondern auch für andere Anbieter. Weil Samsung und co. keine Werbung für ihre WP7 Geräte gemacht haben und auch nicht vorhatten es zu tun, finde ich den Schritt doch ganz gut.
 
@ThreeM: aber z.b. google ist so viel besser? deren haus-telefon wird doch auch von samsung produziert. Dürfte auch bissal was für Samsung dabei rausschauen
 
@vires: Öhm, darum gehts ja nicht. Google hat öffentliche ausschreibungen für da Googlephone verteilt und Samsung hatte halt das beste Angebot. Das Samsung für die Produktion entlohnt wird ist ja ganz normal. Wenn ich aber als Anbieter einer Lösung zusehen muss wie mitbewerber klar übervorteilt werden (geht ja nich nur um die zahlung sondern auch um die Anpassungen des Systems für Nokiageräte) wäre ich halt verstimmt und würde überlegen welchen Grund ich hätte weiterhin diese Lösung anzubieten wenn die Alternative (Android) sehr gut läuft. Wieso sollte ich mich dann noch mit der entwicklung von Geräten auf WP7 beschäftigen? Diese Kosten darf ich nämlich alleine Tragen und muss meine Hardware an die Vorgaben aus Redmond halten, wärend Nokia da mehr spielraum eingeräumt wird. Das benachteiligt mich halt.
 
@ThreeM: nokia bekommt geld, weil sie beismartphones exklusiv wp7 verwenden. wo ist da das problem? dass diese exklusivität eben auch vorteile bringt sollte klar sein. warum sollte ich mich eben sonst auf ein system beschränken?
 
@vires: Ohm ich glaube wir reden aneinander vorbei. Es geht um die Andern Hersteller von WP7 Phones die halt benachteiligt werden im vergleich zu Nokia. Und das würde mich als einer dieser Hersteller halt aufregen bzw. mich dazu verleiten eben vollständig auf Android zu setzten.
 
@ThreeM: Du hast natürlich recht, es ist definitiv eine Benachteiligung der Hersteller gegenüber Nokia, das sind die Fakten und eigentlich verstehe ich auch nicht, was es da zu Zweifeln gibt. Aber wir sprechen hier über Unternehmen, da gibt es nur Reaktion auf Zahlen, das ist Emotionslos. Und wenn mit WP7 die Zahlen den eigenen, berechneten Erwartungen gerecht werden, wird niemand jammern, dass Nokia irgendwie bevorzugt wird. @vires: Dass sie nicht exklusiv darauf beschränkt sind, wurde ja schon geschrieben, das tun andere Hersteller ebenso wenig wie Nokia.
 
@ThreeM: die kriegen ja auch keine "subventionen", da sie eben auch android einsetzen
 
@vires: Und was hat das nun damit zu tun? Genau nix. Nokia sett auch Symbian ein und hat vor kurzem auch ein Meego Gerät auf den Markt geworfen.....
 
@ThreeM: .. sie setzen zukünftig auf smartphones nur mehr wp7 ein. meego wurde verworfen und wird nicht mehr unterstützt. die umstellung ist doch gerade erst angelaufen und die ersten wp7 phones sind erschienen. das ein hersteller sich auf ein os spezialisiert ist natürlich ein vorteil für microsoft. die geräte sind wahrscheinlich gut abgestimmt auf wp7 usw.
 
@vires: Das ist mir schon klar :) Ich spreche aus der Sicht von Unternehmen die ebenfalls WP7 einsetzten und benachteiligt werden. Um mehr gehts hier nicht.
 
@ThreeM: sie haben als ausgleich android als 2. oder sogar eher 1. standbein! nokia muss hoffen das wp7 vom markt angenommen wird
 
@ThreeM: achja.. mal schauen wie lange es bei android so bleibt.. google ist ja selbst auch an motorla dran ;)
 
@vires: das wär für die konkurenz durchaus ein punkt nicht auf wp zu setzen ;)
 
@ThreeM: Achja, und Google kauft gleich einen Hardwarehersteller...
 
@Tintifax: Ist doch auch ok... Auch wenn MS Nokia gekauft hätte wäre alles Tuti. Was google mit Motorola vorhat ist ja eben noch garnicht raus. Es kann durchaus sein das es dabei nur um Patente geht und Motorola auf absehbare Zeit keine neuen Geräte mehr herstellt, oder halt nur noch Android/Google Geräte... keiner weis es
 
@ThreeM: Google hat seit jeher an eigene Handys hergestellt, zumindest unter eigener Marke vertrieben. Galaxy Nexus, Nexus One, Nexus S. Jetzt haben sie sogar einen Hardwarehersteller gekauft, NATÜRLICH werden sie Handys herstellen, wieso sollt es gerade jetzt eine Kehrtwendung geben. Also, wo genau ist der Unterschied zu MS? Im übrigen: MS zahlt ja nicht nur, dass Windows Phone auf Nokia Handys läuft. Sie zahlen damit ein Lineup, das kein anderer WP Hersteller bieten kann oder will, sie zahlen mit eine Marketingkampagne, die in Wirklichkeit allen Windows Phone Herstellern zugute kommt (wenn das Handy sich endlich so richtig verkauft), etc. Also, ich bezweifel, dass es einen Hersteller gibt der sich darüber aufregt...
 
@Tintifax: Es wird ja nicht WP7 beworben (ok etwas) sondern eben nokiahandys (Lumina Werbung). "Google hat seit jeher an eigene Handys hergestellt, zumindest unter eigener Marke vertrieben." Google hat noch nie selbst ein Handy hergestellt. Diese Kamen bis Dato von HTC oder Samsung. die entscheidung fiel nach einer öffentlichen Ausschreibung. Das ist der unterscheid dabei. Der Unterschied zu MS ist der, das MS Nokia Gelder zuschießt, anderen WP7 Hersteller aber eben nicht und dort Lizenzekosten verlangt ohne das die Herstellerr ein benefit von haben. Die dürfen WP7 Handys herstellen, müssen sich aber strikt an die Vorgaben von MS halten, wärend Nokia da mehr spielraum hat. Das sind nun schon 2 Unterschiede zu Android. Nochmals, ich will hier weder gegen MS noch gegen Nokia flamen oder so. Es geht mir halt darum das andere WP Hersteller benachteiligt werden. Als Hersteller würde ich mich ebenfalls Aufregen wenn der Konkurent seine Werbekampangne bezahlt bekommt, ich aber enorm viel Geld für meine eigene Asgeben müsste. Der Kunde denkt nämlich nicht "ui das ist WP das muss ichhaben" sondern er sieht nur das Lumia + die Beworbenen Features und kauft halt das Nokia Gerät. Der Otto Normalverbaucher kann ja nichtmal Android, IOS und WP richitg auseinander halten. ebenso hat er kein Interesse an den Technischen unterschieden eines OS. Der Kunde kauft das was ihm Angeboten wird. Und das ist nicht WP sondern Nokia Geräte...
 
@ThreeM: Dir ist aber schon klar, dass die Situation so ist, dass ein Zugpferd im Windows Phone Markt die ganze Plattform "Windows Phone" stärkt, oder?
 
@Tintifax: Wie war das mit Motorola?
 
@ThreeM: nokia wird für das wp ökosystem im gegensatz zur konkurenz auch deutlich mehr liefern...da wäre z.B. das kartenmaterial welches in bing maps einfliesen wird, was JEDER hersteller dann hat und auch abseits der software macht und wird nokia viel dafür tun, siehe z.B. kontakte zu den mobilfunkern wodurch bei der telekom die zahlung per handyrechnung schneller als gedacht kam usw usf. Du betrachtest die angelegenheit vielleicht etwas platt...
 
@0711: Danke :) Der erste der Schlüssige Argumente liefert. Das mit den Kartenmaterial und den zusatzleistungen die Nokia für MS erbringt habe ich in der Tat nicht berücksichtigt. Müsste man gegeneinander Rechnen um zu sehen wie sich das auswirkt.
 
die 250 mil. kommen locker durch android etc. wieder in die kassen: http://www.androidpit.de/de/android/blog/396252/Microsoft-macht-Android-immer-teurer-Samsung-muss-15-pro-Android-Phone-bezahlen
 
Symbian war sowieso dreck
 
@Crunk-Junk: Danke für diese dezidierte Meinung. Ich bin immer empfänglich für differenzierte, begründete Beiträge.
 
@Eldor: jeder der mal Symbian genutzt hat weiß wo von ich rede: stürtzt oft ab, ruckelt, kompliziert für Einsteiger, bleibt hängen, update hilft nur teilweise etwas, etc.

also ----> Dreck, für mich jeden falls
 
@Crunk-Junk: Nein, sehe ich anders. Unzählige Funktionen, die Symbian seit Jahren hat (Multitasking, Copy&Paste, Outlook-Sync, Umgebungsprofile, Bluetooth ohne Einschränkung usw.) haben andere erst viel später eingeführt oder man wartet darauf noch immer. MP7 kann noch nichtmal den Startbildschirm quer anzeigen. Symbian stellt außerdem geringere Anforderungen an die Hardware als etwa Android. Mit GHz-Doppelproz. ruckelt da nichts.
 
@Eldor: Habs nur auf älteren Modellen im Einsatz gehabt (Anfangsstadium von Symbian) und hatte dort schlechte Erfahrungen. An der funktionalität ist nichts auszusetzen, hast schon recht. Dual-Core hab ich nicht getestet...
 
@Eldor: Ich bin fassungslos... Man kann den Startschirm sich nicht quer anzeigen! Gut, jetzt weiß ich was mir immer schon beim Windows Phone gefehlt hat... Vielleicht ists mir nicht aufgefallen, weils mein iPhone vorher auch nicht gehabt hat. Egal! Das ist wirklich so wichtig, dass ich jetzt auf der Stelle mein altes iPhone und mein Windows Phone sofort wegwerfen werd, und mir ein Qualitäts-Symbian mit Zukunftssicherheit kaufen werd!
 
@Tintifax: Da hast du dir aber war rausgepickt... Dein iPhone kann auch einige andere Dinge nicht, die ich aufgezählt habe.
Und das mit dem Querbildschirm fiel mir bei WP7 nur deshalb so auf, weil es ein Gerät mit Rausschieb-Qwertztastatur gibt. Dann wäre es wirklich sinnvoll, beim Tippen auch den Bildschirm zu drehen.
 
@Crunk-Junk: "Habs nur auf älteren Modellen im Einsatz gehabt (Anfangsstadium von Symbian) und hatte dort schlechte Erfahrungen." Sorry aber das ist Grütze. S60 war nicht der Weißheits letzter Schluss, das hat auch Nokia erkannt und mit Belle extrem nachgelegt. Die älteren Modelle mit Symbian (also auch die Modlle die schon 20 Jahre alt sind) hatten nie ernsthaft Probleme mit dem OS. Erst seit dem Smartphone boom hat sich das etwas geändert, und nokia hat den Anschluss verpasst. Das geht jetzt seit 2007 so.
 
@ThreeM: bei nokia smartphones war die hardware immer ok und trotzdem hab ich symbian nicht leiden können...

@tintifax und Eldor: natürlich kann man beim iphone den home-bildschirm drehen!!
 
@Crunk-Junk: Da bin ich anderer Meinung. Das Symbian Belle ist wirklich gut und läuft auf einer CPU mit einerm Kern und Takt unter 1 GHZ gefühlt genauso flüssig wie Android auf dual-core mit 1.4ghz.
 
Soviel wie Nokia durch die Umstellung an Geld verloren hat und weiter verliert, kann MS gar nicht bezahlen. Mit einer ernsthaften Umstellung der Smartphones auf MeeGo mit großem Ökosystem wäre die ganze Angelegenheit halbwegs verlustfrei über die Bühne gegangen. Stattdessen rutschen sie vom Marktführer zu einem Nischenanbieter runter und können zusehen, wie sie sich jetzt wieder aufrappeln.
 
@Eldor: Ich stimme dir Gröstenteils zu. Wer mal mit Maemo/Meego zu tun hatte wird sich immer wieder eine Frage stellen: "wieso WP?!" Mittlerweile bin ich aber drüber hinweg :)
 
@ThreeM: Wieso WO? Weil Meego und Symbian am aussterben sind ^^
 
@Clawhammer: Das ist die konsequenz daraus richitg. Trotzdem darf man Fragen wieso Nokia kein Meego Smartphone gepushed hat. Das N9 bekommt jedenfalls duch die Bank weg gute Rezisionen. Technisch gesehen gab es keinen Grund Meego fallen zu lassen.
 
@ThreeM: Man sah ja wohin der Trend geht, Android und IOs. WP7 ist zwar damit noch nicht vergleichbar aber dafür spart man bei den Kosten der OS Entwicklung und wird gefördert.
 
@Clawhammer: Der Trend geht dahin weil Nokia es versäumt hat für Maemo/Meego die Werbetrommel zu rühren. Technisch gesehen ist selbst Maemo noch dem IOS/Android/WP7 Haushoch überlegen, also funktionstechnisch gesehen. Und deshalb fragen sich halt viele "WIESO?!"
 
@Eldor: man hätte sich dann nicht nur um die Hardware, um die Software, sondern auch noch um die Inhalte und das Drumherum kümmern müssen. Was meinst denn du, warum Apple momentan die Milliarden so zufliegen? Weil die Leute Apps über iTunes kaufen, Musik über iTunes kaufen, Filme über iTunes kaufen und Apple überall kräftig verdient. Als Apple damit angefangen hat, gab es nichts vergleichbares und mittlerweile sind sie auf dem Bereich Monopolist. Als größter Musikshop im Netz überhaupt bekommt Apple ganz andere Preise als andere. Also hätte Nokia erst einmal all das aus eigener Kraft aus dem Boden stampfen müssen. Alleine. Gegen Apple. Und gegen Google. Und gegen Microsoft. Und das, wo man mit den damals aktuellen Symbian Handys sowieso schon nicht mehr mitkam und noch locker ein bis zwei Jahre in die Entwicklung des eigenen Systems und vor allem des ganzen Umfeldes hätte investieren müssen. Wie bescheuert hätte Nokia wohl sein müssen, um das in so einer Situation zu wagen?
 
@der_ingo: Absolut richtig! Meego ist leider nicht einmal richtig geboren, um zu sterben. Maemo ist der oberkracher, ich verstehe nicht, wieso sie ein fertiges Produkt, auch Meego, mit einer großartigen Community dahinter, quasi fallen lassen. Sie haben wie der_ingo gesagt hat, einfach viel zu spät, und manchmal noch gar nicht, auf die wahren Trends reagiert. Heute muss man in echtzeit reagieren, wieso sie es nie hinbekommen haben, weiß keiner (intern komplizierte Prozesse? Angst? Manipulation? ...).
 
@Eldor: und jetzt kommen wieder die wirtschaftslenker die alles besser gemacht hätten...ist wie im fußball, alles experten vorm tv. Meego läuft unrund im vergleich zu wp, das bedienkonzept verursacht viele ungewollte aktionen...schön isses, das wars aber auch schon.
 
Ich hoffe ja immer noch, dass MS und Nokia es schaffen den Laden wieder aufzupäppeln. Konkurrenz belebt das Geschäft :)
 
dazu passt wohl auch diese news: http://www.golem.de/1201/89342.html wonach nokia "nur" rund 1mio windows phone smartphones verkauft.
 
Nur zum Kopf schütteln. HTC, Samsung und LG zahlen für WP Gebühren an MS, auch für Android, und Nokia bekommt in solchen Regionen von Microsoft Gelder? Unglaublich!
Ich würde Eiskalt WP fallen lassen. Mit jedem WP Gerät würde ich ja Nokia stützen. Einen Konkurrenten auf meine Kosten.
 
verstehe ich das richtig? Nokia bekommt 250 Mio$, macht damit die Lizenzen "fast" weg, also sind die Lizenzkosten >251 Mio$ , verkauft aber nur 1 Mio WP7-Geräte. Also sind die regulären Lizenzkosten pro Gerät >251 $?
Irgendetwas kann doch mit den Zahlen oder der Argumentation nicht stimmen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebtes Windows Phone

Beiträge aus dem Forum

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Forum