Microsoft: Xbox-Prototypen landen im Museum

Microsofts Unterhaltungssparte hat hunderte Gegenstände, die für die Geschichte der Videospiele von Bedeutung sind, aus ihrer eigenen Sammlung an das International Center for the History of Electronic Games (ICHEG) gespendet.
Zu den Dingen, die von Microsoft an das ICHEG übergeben wurden, gehören unter anderem Prototypen, Controller, Hardware, Zubehörprodukte, Spiele-Merchandise, Auszeichnungen und Promotionprodukte von frühen Windows-Spielen bis hin zu Prototypen der Xbox 360 und der Kameraeinheit der Bewegungssteuerung Kinect.

Microsoft Xbox Prototyp Spende ICHEGMicrosoft spendet an ICHEG Eine Auswahl der historischen Spiele-Artefakte von Microsoft wird in Kürze im Strong National Museum of Play in Rochester, New York zu sehen sein. Der Rest soll für Forscher zur Verfügung stehen. Das ICHEG hat sich zum Ziel gesetzt, die Geschichte der Videospiele zu dokumentieren und hat dazu auch von Spieleentwicklern und Zeitschriften umfangreiche Spenden erhalten. Microsoft, Spiele, Xbox, Spende, Museum Microsoft, Spiele, Xbox, Spende, Museum
Mehr zum Thema: Xbox 360
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren13
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 08:00 Uhr USB 3.0 Festplatten Dockingstation, FIDECO Aluminium Dual Bay Externe Docking Station mit 3 Ports Hub Unterstützt UASP und 2 x 10 TB für 2.5' & 3.5' (SATA I/II/III) SSD und HDD, Offline KlonUSB 3.0 Festplatten Dockingstation, FIDECO Aluminium Dual Bay Externe Docking Station mit 3 Ports Hub Unterstützt UASP und 2 x 10 TB für 2.5' & 3.5' (SATA I/II/III) SSD und HDD, Offline Klon
Original Amazon-Preis
41,97
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
33,57
Ersparnis zu Amazon 20% oder 8,40

Tipp einsenden