Apple drohen Ermittlungen wegen Lock-In in Indien

Apple, Tablet, iOS, Ipad Bildquelle: Apple
Apple drohen in Indien offenbar Ermittlungen der dortigen Wettbewerbsbehörden, weil das Unternehmen angeblich seine Dominanz im Markt ausnutzt, um die Verfügbarkeit seiner Produkte auf einige wenige Partner unter den Mobilfunknetzbetreibern zu beschränken.
Der indischen Wettbewerbsaufsicht liegen nach Angaben der 'India Times' Beschwerden vor, wonach Apple die Wahlfreiheit der Kunden einschränkt, weil iPhone und iPad neben den eigenen Einzelhandelsgeschäften nur über die Provider Aircel und Bhari airtel angeboten werden. Ein weiterer Beschwerdepunkt ist, dass der Download von Anwendungen nur über den Apple eigenen iTunes App Store möglich ist.

Hinzu kommt der Vorwurf, dass Apple den Kunden überhöhte Preise für Service-Leistungen berechnet, da Reparaturen nur über die eigenen Stores abgewickelt werden können, ohne dadurch die bestehende Garantie zu verlieren. Die erst vor wenigen Jahren gegründete indische Wettbewerbskommission will sich mit der Sache noch in dieser Woche befassen. Apple, Tablet, iOS, Ipad Apple, Tablet, iOS, Ipad Apple
Mehr zum Thema: Apple
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren26
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Showlite SN-1200 Nebelmaschine (1200W, 350m³ Nebelausstoß/min, 7 Min. Aufwärmzeit) inkl. Funk Fernbedienung
Showlite SN-1200 Nebelmaschine (1200W, 350m³ Nebelausstoß/min, 7 Min. Aufwärmzeit) inkl. Funk Fernbedienung
Original Amazon-Preis
87,99
Im Preisvergleich ab
87,99
Blitzangebot-Preis
76,00
Ersparnis zu Amazon 14% oder 11,99

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden