Apple nimmt Anti-Israel-App aus dem iTunes Store

Apple hat nach einer entsprechenden Aufforderung durch die israelische Regierung eine arabischsprachige Anwendung aus dem iTunes App Store entfernt, die angeblich zu gewaltsamen Protesten gegen Israel im Rahmen einer "dritten Intifada" aufrief. Die Anwendung mit dem Namen "ThirdIntifada" lieferte ihren Nutzern nach Angaben von 'Yahoo News' Nachrichten und andere redaktionelle Inhalte in arabischer Sprache und informierte über bevorstehende Protestaktionen. Sie diente darüber hinaus aber angeblich auch der Verbreitung nationalistischer Videos und Musikstücke, die vor allem Palästinenser ansprechen sollen.

Der israelische Minister für Öffentliche Diplomatie und Diaspora Yuli Edelstein hatte Apple erst am Dienstag in einer Mitteilung aufgefordert, die App näher unter die Lupe zu nehmen und seine Bedenken gegenüber dem Programm geäußert. Jetzt begrüßte sein Ministerium die umgehende Entfernung der Software aus dem iTunes-Sortiment. Apple leiste damit einen wichtigen Beitrag für die Vorbeugung gegen die Aufwiegelung zu Gewalttätigkeiten, hieß es.

Edelstein zufolge hatten die Autoren der iOS-App vor drei Monaten eine dazugehörige Facebook-Seite eröffnet, über die ebenfalls Aufrufe zum gewaltsamen Protest gegen Israel verbreitet wurden. Nach einer Beschwerde durch sein Ministerium sei die Seite durch Facebook aber wieder entfernt worden. Apple, Logo, Israel Apple, Logo, Israel
Mehr zum Thema: Apple
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren129
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 16:00 Uhr ORICO USB3.0 HUB
ORICO USB3.0 HUB
Original Amazon-Preis
27,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
22,39
Ersparnis zu Amazon 20% oder 5,60

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden