Internetsperre: Mubarak soll Millionenstrafe zahlen

Am Samstag hat ein ägyptisches Gericht ein erstes Urteil gegen den gestürzten Präsidenten Husni Mubarak verhängt. Mubarak und zwei ehemalige Regierungsmitglieder sollen umgerechnet rund 60 Millionen Euro bezahlen, so die 'LA Times'. Zu dieser Entscheidung ist das zuständige Gericht wegen der erfolgten Blockade von Mobilfunk- und Internetdiensten während der Proteste im Januar 2011 gekommen. Aus dem ersten Urteil in diesem Zusammenhang geht hervor, dass Mubarak, Ex-Ministerpräsident Ahmed Nasif und der ehemalige Innenminister Abib el-Adly der Wirtschaft des Landes einen großen Schaden zugefügt haben.

Im Zeitraum zwischen 28. Januar und 2. Februar dieses Jahres kam es in Ägypten zu einer Unterbrechung des Internetzugangs. Damals wurden die Verbindungsknoten in das Ausland verschiedenen Medienberichten zufolge abgeklemmt.

Die großen Internet Service Provider (ISP) in Ägypten gaben daraufhin bekannt, die betroffenen Kunden für den Ausfall des Internetzugangs entschädigen zu wollen. Die Gebühren für einen halben Monat wollen Vodafone, Etisalat, Telecom Egypt's TE Data und Mobinil's LinkDotNet den Internetnutzern aus Ägypten gutschreiben, hieß es. Mubarak Mubarak
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren24
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 07:30 Uhr TP-Link Neffos X1 Max 4G LTE Smartphone (13,90 cm (5,5 Zoll) FHD Display, 4 GB Speicher, 64 GB ROM, Android 7.0) cloudy grey
TP-Link Neffos X1 Max 4G LTE Smartphone (13,90 cm (5,5 Zoll) FHD Display, 4 GB Speicher, 64 GB ROM, Android 7.0) cloudy grey
Original Amazon-Preis
233,99
Im Preisvergleich ab
219,70
Blitzangebot-Preis
199,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 34

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden