SAP in USA erneut zu Millionenzahlung verurteilt

Wirtschaft & Firmen Der deutsche Software-Konzern SAP hat in den USA erneut einen Rechtsstreit verloren und wurde dabei zu einer dreistelligen Millionenstrafe verurteilt. Diesmal ging es um die Verletzung eines Patentes.
Geklagt hatte der relativ unbekannte Software-Hersteller Versata. Dieser hatte SAP vorgeworfen, die Rechte an einer Methode zur Preisermittlung zu verletzen. Der Beginn des Verfahrens datiert bereits auf das Jahr 2007 zurück. Bereits zwei Jahre danach hatte Versata sich mit seinen Forderungen durchsetzen können.

Damals sollte SAP 139 Millionen Dollar zahlen. Allerdings wurde das Urteil nach einer Prüfung aufgehoben und der Prozess musste neu aufgerollt werden. Im aktuellen Verfahren kamen die Geschworenen zu der Ansicht, dass auch SAP-Produkte, die im vergangenen Jahr extra überarbeitet worden waren, noch gegen Rechte der Klägerin verstoßen.

Der zuständige texanische Richter verpflichtete SAP daraufhin zur Zahlung von 345 Millionen Dollar. Diese setzen sich aus 260 Millionen Dollar für entgangene Gewinne und 85 Millionen Dollar für ausstehende Lizenzgebühren zusammen. SAP will das Urteil nun prüfen lassen und erwägt eine Anfechtung.

Das pikante an dem Fall: Versata beklagt nicht einfach nur die Verletzung des fraglichen Patentes. Man wirft SAP außerdem vor, die Nutzung der Software anderer Anbieter gezielt zu behindern. Gegenüber Kunden, die SAP-Software einsetzen, sieht man sich so bei der Vermarktung von ergänzenden Programmen behindert. Mit diesem Vorwurf hatte sich die Firma auch schon an die EU gewandt.

Erst Ende letzten Jahres erlebte SAP eine Schlappe vor einem US-Gericht. Damals musste man sich mit dem Konkurrenten Oracle auseinandersetzen. Nachdem eine SAP-Tochter Daten von Oracle-Servern entwendet hatten, wurde der Konzern zu einer Zahlung von 1,3 Milliarden Dollar verurteilt. Das deutsche Unternehmen will diesen Prozess erneut aufrollen lassen und die Summe deutlich nach unten drücken.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren21
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr WISO steuer:Sparbuch 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
WISO steuer:Sparbuch 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
Original Amazon-Preis
23,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
19,98
Ersparnis zu Amazon 17% oder 4,01
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden