".xxx"-Domains: Über 600.000 Vorregistrierungen

Internet & Webdienste Ende der letzten Woche hat die Internet Assigned Numbers Authority (IANA) die Domainendung .XXX offiziell auf Root-Ebene des DNS-Systems freigeschaltet. Die ersten Domains sind schon jetzt mit dieser Endung erreichbar. Dazu gehören beispielsweise sex.xxx oder porno.xxx. Inhalte bekommen die Besucher dieser Webseiten jedoch noch nicht zu sehen. Noch sind an dieser Stelle Platzhalter des .xxx-Betreibers ICM Registry zu sehen.

Laut ICM zeichnet sich eine sehr große Nachfrage nach diesen neuen Domainendungen ab. Für Domains in diesem Bereich gibt es bislang angeblich über 600.000 Vorregistrierungen, so das Unternehmen über 'Twitter'. In technischer Hinsicht sind alle Voraussetzungen für den Zugriff auf die .XXX-Domains erfüllt.

Wann mit einer Verfügbarkeit konkret zu rechnen ist, scheint gegenwärtig noch unklar zu sein. Nach Zustandekommen des Vertrags mit der ICANN soll es laut ICM zwischen 60 und 90 Tage dauern, bis die so genannte Sunrise-Periode beginnt. Ab dann können sich Interessenten die neue TLDs (Top Level Domains) sichern.

Letztlich dauerte es mehrere Jahre, bis die .XXX-Domainendung endgültig abgesegnet und auf den Weg gebracht wurde. Erstmals vorgeschlagen wurde diese Endung im Jahr 2000. Die ICANN stimmte dem Vorhaben zunächst im Jahr 2005 zu. 2007 folgte dann das vermeintliche Aus. Offiziell genehmigt wurde die Domainendung im März 2011 nach längeren Verhandlungen und Gesprächen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren22
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden