GhostMarket-Betreiber wurde in England verurteilt

Recht, Politik & EU Der 19-jährige Betreiber des Hacker-Forums GhostMarket namens Nicholas Webber wurde zu einer Haftstrafe von fünf Jahren verurteilt. Das hat ein Gericht im Londoner Stadtbezirk Southwark offiziell beschlossen, schreibt 'The Register'. Im Dezember des letzten Jahres gab Webber zu, der Betreiber des Angebots zu sein, welches als kriminelles Gegenstück zu Facebook angesehen wird. Über dieses Forum wurden unter anderem Programme zur Überprüfung von Kreditkarten, Kreditkartendetails und Schadsoftware in Umlauf gebracht.

Den Angaben eines Ermittlers zufolge wurde diese Plattform von Tausenden Betrügern und Internetkriminellen weltweit genutzt. Zudem soll sich der ehemalige Betreiber des Forums ein Botnetz bestehend aus über 15.000 Rechnern weltweit aufgebaut und dieses dann vermietet haben.

Im Rahmen seiner Aktivitäten bei GhostMarket soll Webber rund 40.000 Britische Pfund eingenommen haben. Sein Anwalt sagte diesbezüglich, dass es weniger um persönliche Bereicherung ging, sondern mehr um Ansehen.

Der Richter hat seinen eigenen Angaben zufolge die Tatsache berücksichtigt, dass der GhostMarket-Betreiber noch sehr jung ist. Wäre er älter, so wäre die Strafe, welche zur Bewährung ausgesetzt wurde, deutlich höher ausgefallen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren26
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr WISO steuer:Sparbuch 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
WISO steuer:Sparbuch 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
Original Amazon-Preis
23,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
19,98
Ersparnis zu Amazon 17% oder 4,01
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden