Bigpoint & EA kooperieren bei kostenlosen Spielen

Wirtschaft & Firmen Um die Browser- und Online-Games besser vermarkten zu können, ist der Publisher Electronic Arts jetzt eine Partnerschaft mit Bigpoint eingegangen. Das Hamburger Unternehmen wird sich zukünftig um die kostenlosen Spiele von EA kümmern.
Bigpoint wird sich zunächst um das Rollenspiel "Lord of Ultima" kümmern, das ab Ende März 2011 zusammen mit Electronic Arts vermarktet werden soll. Es wird auf der Website Play4Free angeboten, auf der man insgesamt acht Spiele herunterladen kann, darunter auch das Rennspiel "Need for Speed: World".

Im Rahmen der Kooperation sollen beide Unternehmen ihre jeweiligen Qualitäten einbringen. Bei Electronic Arts ist es die Entwicklung, bei Bigpoint die Vermarktung.

Da die Spiele auf Play4Free.com kostenlos angeboten werden und ausschließlich über den Verkauf virtueller Güter finanziert werden, teilen sich die beiden Firmen die Einnahmen. In welchem Verhältnis das geschieht, ist nicht bekannt. Welche Titel nach "Lord of Ultima" folgen werden, wurde ebenfalls noch nicht mitgeteilt.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren9
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 23:58 Uhr Multi Kon Trade Funk-Alarmanlagen-SystemMulti Kon Trade Funk-Alarmanlagen-System
Original Amazon-Preis
213,90
Im Preisvergleich ab
186,05
Blitzangebot-Preis
149,99
Ersparnis zu Amazon 30% oder 63,91

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden