McDonalds verliert Gewinnspiel-Daten von Nutzern

Datenschutz Die Fast-Food-Kette McDonalds hat die Nutzer seiner Webseite über den Verlust von Kundendaten informiert. Ein Angreifer habe sich Zugang zu der Datenbank verschafft, teilte das Unternehmen mit. In dieser waren Informationen tausender User gespeichert, die sich für verschiedene Promotion-Gewinnspiele angemeldet hatten. Der Angreifer hat somit Zugang zu einer großen Menge an Namen und den zugehörigen Kontaktinformationen wie E-Mail-Adressen und Telefonnummern erhalten.

McDonalds will selbst allerdings nicht Schuld an dem Problem sein. Den Angaben zufolge gingen die Daten bei einem externen Dienstleister verloren. So sei der langjährige Partner Arc Worldwide dafür zuständig, Newslettern und Promotion-E-Mails für die Kette zu erstellen.

Dieser wiederum hatte einen externen E-Mail-Provider mit der Abwicklung des Versands beauftragt. Zu dessen Systemen hatten sich Unbefugte Zugang verschafft, hieß es. Wie McDonalds weiter mitteilte, habe man gemeinsam die Behörden über den Vorfall informiert. Diese haben Ermittlungen eingeleitet, in deren Verlauf der Eindringling identifiziert werden soll.

Die betroffenen Nutzer hat das Unternehmen trotzdem davor gewarnt, dass die Daten zur Durchführung von Phising-Angriffen eingesetzt werden könnten. Sollten Nutzer im Namen von McDonalds nach persönlichen Daten gefragt werden, sei es ratsam nicht zu antworten. Stattdessen solle man das Unternehmen informieren, hieß es.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren49
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden