E-Mail-Dienst von Facebook mit Outlook Web App?

Internet & Webdienste Das US-amerikanische Online-Portal 'Techcrunch' hat erste Hinweise entdeckt, dass Facebook im Hinblick auf das offenbar geplante E-Mail-Angebot auf die Dienste von Microsoft setzen könnte. Genauer geht es dabei um Outlook Web App. Schon im Vorfeld sind Spekulationen über die Nutzung von Outlook Web App im Zusammenhang mit dem E-Mail-Angebot von Facebook aufgetaucht. Weder Microsoft, noch die Betreiber des weltgrößten Social Networks haben sich bisher offiziell zu den Plänen geäußert. Im Rahmen einer Presseveranstaltung am kommenden Montag ist mit näheren Informationen von Facebook zu rechnen.

Beim Aufruf der Webseite mail.thefacebook.com erscheint ein Anmeldefenster für Outlook Web App. Inzwischen hat sich allerdings herausgestellt, dass es sich dabei um den E-Mail-Dienst für Mitarbeiter von Facebook handelt.

Trotzdem wird davon ausgegangen, dass die Facebook-Betreiber auch bei dem Angebot für die Mitglieder des Social Networks auf Outlook Web App setzen werden, berichtet Techcrunch.

Laut einem Bericht von 'Winrumors' könnte die Zusammenarbeit sogar noch einen Schritt weiter gehen. Verschiedenen Meldungen aus internen Kreisen zufolge wird über eine Integration von Exchange ActiveSync nachgedacht.

WinFuture bei Facebook: Facebook.com/WinFuture
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren29
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:30 UhrVicTsing Maus USB 2,4 GHz Kabellos
VicTsing Maus USB 2,4 GHz Kabellos
Original Amazon-Preis
12,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
10,59
Ersparnis zu Amazon 0% oder 2,40
Nur bei Amazon erhältlich

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebooks Aktienkurs - 6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Der Facebook-Film im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Tipp einsenden