".post": Postdienste erhalten 2010 eigene TLD

Internet & Webdienste Die internationale Internet-Verwaltung ICANN genehmigte am gestrigen Freitag in Genf offiziell die Top Level Domain (TLD) ".post". Mit der Verwaltung der Domains hat man den Weltpostverein (Universal Post Union) beauftragt. In Zukunft wird die UPU entscheiden müssen, welche Organisationen und Postdienste diese neue Top Level Domain nutzen dürfen. Grundsätzlich will man die TLD weltweit für die verschiedenen Postdienste zur Verfügung stellen.

Wie der 'Weltpostverband' mitteilte, sollen die Post-Internetadressen ab der zweiten Hälfte des kommenden Jahres online sein.

Schon im Februar 2008 war die neue Domainendung für Postdienstleister im Gespräch. Damals hieß es, dass die Einführung von ".post" vor allem dafür sorgen soll, dass Internetkriminelle nicht mehr so ein leichtes Spiel haben.

Die Besucher wären dann jedenfalls in der Lage, mit einem Blick auf die Domainendung sicher zu stellen, dass sie sich auf den Seiten eines Postdienstleisters befinden.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren29
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:30 Uhr Sony DSC-RX1R Cyber-shot Digitalkamera (243 Megapixel 76 cm (3 Zoll) Display HDMI Full HD)
Sony DSC-RX1R Cyber-shot Digitalkamera (243 Megapixel 76 cm (3 Zoll) Display HDMI Full HD)
Original Amazon-Preis
2.359,00
Im Preisvergleich ab
2.299,00
Blitzangebot-Preis
1.887,20
Ersparnis zu Amazon 20% oder 471,80

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden