Battlefield Heroes: "EA beutet uns Spieler aus"

PC-Spiele Mit "Battlefield Heroes" bietet Electronic Arts derzeit einen Free-to-Play-Shooter an, also ein Action-Spiel, das kostenlos erhältlich ist. Für die Finanzierung sind zusätzliche Inhalte verantwortlich, die im Spiel erworben werden können. Das Preismodell für diese Inhalte wurde jetzt umgebaut und sorgt für heftige Kritik seitens der Fans. Bislang konnte man problemlos auch ohne Geld in den Multiplayer-Kämpfen mitmischen. Dazu sammelte man im Spiel so genannte Valor Points, die man gegen neue Waffen, Kleidung und Emotes eintauschen konnte. Alternativ konnte man echtes Geld in Battlefunds wechseln, um so online für die Ausrüstung zu bezahlen.


Electronic Arts hat die Valor-Point-Preise mit sofortiger Wirkung erhöht - gleichzeitig fielen die Battlefund-Preise. Wer ohne Geldeinsatz spielt, muss deutlich länger Punkte sammeln, um eine gewisse Ausrüstung zu erhalten. Eine besonders beliebte Waffe beispielsweise erhält man erst nach 4 Stunden Spielzeit unter optimalen Bedingungen, heißt es in dem langen Beschwerde-Thread im offiziellen Battlefield-Heroes-Forum.

Die Ziele von EA sind klar: Das kostenlose Spielen des Shooters wird unattraktiver gestaltet, nachdem sich eine große Fangemeinde gebildet hat. Jetzt werden die Preise so geändert, dass man fast gezwungen wird, echtes Geld einzusetzen. Böse Zungen behaupten, dass es sich in der Vergangenheit nur um ein Lockangebot gehandelt hat.

Weitere Informationen: Battlefield Heroes
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren71
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Original Amazon-Preis
58,99
Im Preisvergleich ab
49,00
Blitzangebot-Preis
44,99
Ersparnis zu Amazon 24% oder 14

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden