Battlefield Heroes: "EA beutet uns Spieler aus"

PC-Spiele Mit "Battlefield Heroes" bietet Electronic Arts derzeit einen Free-to-Play-Shooter an, also ein Action-Spiel, das kostenlos erhältlich ist. Für die Finanzierung sind zusätzliche Inhalte verantwortlich, die im Spiel erworben werden können. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Gut möglich. Erinnert mich an das MMORPG "Silkroad Online". Ist genau die gleiche Geschichte. Gezwungen wird im Prinzip keiner, man muss das Spiel ja nicht spielen. Schade ist es trozdem da warscheinlich die Leute, die nicht das Geld "investieren" einen größeren Nachteil haben. Ist also eine Sache von EA.
 
@MasterBlaster´: Vielleicht eine Fehlkalkulation in den Betriebskosten, der bereitgestellten Spielserver, die EA zu diesem Schritt bewegt.
 
@uk82: Vielleicht eine Fehlkalkulation in den Managergehältern, die EA zu diesem Schritt bewegt.
 
@MasterBlaster´: Wann hatte Silkroad mal faire Premium Items gehabt? Vor 3 Jahren jedenfalls nicht.
 
@Nigg: Nicht immer so schwarz sehen, manchmal sollte man auch das Unmögliche für möglich halten :-)
 
@MasterBlaster´: Ist doch überall bei solchen kostenlosen Spielen mit Itemshop so: free to play - pay to win
 
@MasterBlaster´: stimmt isro is wirklich ein griff ins klo
aber csro, nein nicht ksro... ich meine chinese silkroad online... ist fair.. der dollar kurs is ausgezeichnet und kriegst für umgerechnet 15 euro 2 petuhren und ein sammelpet nach wahl,
in isro kriegste für 15 euro nich mal sone faires angebot.... deswegen wechseln ja alle :P
 
Hab ich am Samstag schon bemerkt, dass es deutlich länger dauert, um von einem Level in ein anderes aufzusteigen. Trotzdem macht das Spiel noch spaß.
 
@Mister-X: das fand ich noch nie. Vorallem weil bei BH gecheatet wird wie bei keinem anderem Spiel. Auf jedem Server tummlen sich da dreckigen Cheater die einem dem Spaß nehmen. Das dümmste ist/war aber das es ein totaler Krampf ist mit Freunden auf einem Server zu spielen...
 
Sorry Leute, aber im Leben gibt es (fast) nix geschenkt. Und wer jetzt ernsthaft überrascht ist von der aktuellen Änderung, der sollte mal sein Rosa-Brille abnehmen. Dies ist die Wirklichkeit. _ Mit dem Start von Heroes dürfte doch klar gewesen sein, dass EA irgendwann damit auch Geld verdienen will und es kein Woltätigkeitsprojekt ist. _ Immerhin kann man immer noch für lau spielen. Besser als nix. ^^
 
@Runaway-Fan: fast nichts, aber oft 3D Shooter, wie zb. Enemy Territorry...
 
@spongebobgaypants: Quake 3 gibt es auch online kostenlos :) Und von ET:QW gibt es immernoch die spielbare Demo, die Demoserver sind rappelvoll.
 
@Runaway-Fan: Hm... Zahlst Du für Flickr, Twitter, Studi, ICQ und wie sie alle heißen? Es gibt mehr "Geschenkt", als Du im ersten Augenblick glauben magst!
 
Nur um das zu verstehen, man kann in diesem komplett kostenlosten Spiel auch alles erreichen ohne einen Cent zu investieren und wenn man es tut geht es "nur" schneller? dann versteh ich die Aufregung nicht.
 
WAS Lockangebot??? Wie kommen die auf sowas????!! Wie krank muss man sein um zu glauben, dass der Hersteller etwas entwickelt, für bestimmt nicht weniger als eine Million Euro, und es dann kostenlos anbietet und wirklich nichts dabei verdienen will??
 
Das Spiel finde ich große Klasse. Wenn das etwas kostet, was solls. Die paar Cent wird wohl jeder übrig haben. Ich habe ein ganz anderes Problem. Wenn ich mitten in einem Actionspiel bin und meine große Schwester bekommt das mit, dann fährt sie meinen PC runter.
 
@eolomea: lol, du hast Probleme, dann sperr dein Zimmer zu, wenn du dadelst ^^
 
@eolomea: Kopfhörer + gute Reaktion bei "Win + D", "Alt + Tab" oder "Alt + Esc"? Im schlimmsten Fall Bildschirm aus... ohh das erinnert mich an die Berufsschule. Lehrer: "Was machst du da?", SChüler: "Ups mein Bildschirm ist ausgefallen, ich kümmer mich drum" <- bei einem Laptop ^^
 
@LastSamuraj: Das ist leicht gesagt. Wenn ich abschließe, dann klopft sie an der Tür, wenn sie was mit mir bereden möchte. Das macht mich nervös und das Spiel ist für mich gelaufen. Da kann ich gleich die Tür aufmachen. Zum Glück passiert das nicht allzu oft. Hat noch einer so ein Problem? Ich könnte einen guten Ratschlag gebrauchen.
 
@darkalucard: Guter Hinweis. Aber wenn ich abschließe, dann weiß meine Schwester genau was Sache ist. Sie hat was gegen Actionspiele. Manchmal schleppt sie mich zu ihrer Xbox und macht mit mir ein Rennspiel.
 
@eolomea: Musst du nicht in der Schule sein?
 
@Mudder: Nein, die Vorlesungen beginnen heute für mich erst am Nachmittag.
 
@eolomea: Besorge ihr einen Mann.
 
@eolomea: Also ich würde einfach vorschlagen den Knopf/Taster bei den Energieoptionen zu deaktivieren oder lässt du die den Knopf sekundenlange drücken? Falls ja nützt diese Lösung natürlich nichts.
 
@Armageddon_M: Meine Schwester fährt den PC nicht immer runter, wenn ich bei einem Actionspiel bin. Sie sagt auch mal "blöde Gewalt" und geht wieder. Wenn ich ahne, dass sie mich aufsucht, werde ich ein Rennspiel machen. Das ist ihre Welt. Erst mal habe ich meine Ruhe, weil sie nicht da ist.
 
@eolomea: Darf man mal ganz bescheiden fragen, wie alt ihr beiden seid? Ist das dein eigener PC? Lässt du dir im echten Leben auch jeden Mist gefallen?
 
@DON666: haha, schau mal auf die Uhrzeit - entweder ist das ernst gemeint und echt zum weinen, das es solche Kids gibt, oder aber jemand trollt gewaltig ab, was ich eher glaube D:
 
@DON666: Schwester ist 24, ich 21. Natürlich lasse ich mir im echten Leben nichts gefallen. Da vertrete ich meine Meinung, auch meiner Schwester gegenüber. Aber was soll ich machen, wenn sie den PC runterfährt? Ich kann sie doch nicht verhauen. Trotz dieser Differenz was Spiele angeht, verstehen wir uns bestens. Ich kann ihr einfach nicht böse sein, wenn sie mal abschaltet. Ich muss jetzt zur Vorlesung.
 
@eolomea: alter Schwede! Ich komme mir hier vor wie im Kindergarten. Hast ein Zahlendreher in deinem Alter?
 
@BrUiSeR: Die Schwester soll 42 sein? Super Vorstellung...
 
@RobCole: Wenn ich den Post richtig lese so spricht er vom Alter des Vorposters und nicht vom Alter dessen Schwester :P
 
@eolomea: Ist sie wenigstens hübsch? Post mal ein Bild von ihr!
 
@Michi.G85: Vielleicht hast du schon mal ein Bild von meiner Schwester gesehen. Sie hat mich auf "winfuture" gelotst und ist anschließend verschwunden. Sie treibt sich seit einigen Monaten in Indonesien rum und hilft dort den Erdbebenopfern.
 
@eolomea: Dann kannst Du ja jetzt in Ruhe zocken...
 
Die WoW'ler würden Freudentänze aufführen, wenn sie nach 4h Spielzeit schon eine beliebte Waffe hätten... die bezahlen monatlich Gebühren und müssen zusätzlich noch mehrere 100h investieren für bestimmte Items
 
@Tyndal:
Das ist vollkommen richtig, allerdings geht man bei WoW auch ein Bündnis mit dem Teufel ein.
Bei BFH habe ich das Knistern der Flammen nicht gehört, als ich auf "Akzeptieren" geklickt habe.... :-)
 
@touga: u made my day, rooooooooofl einfach nur genial :D
 
@Tyndal: Die Waffe kauft man aber nicht permanent, sondern nur für einen Tag! Außerdem sind 8 Stunden benötigte Spielzeit realistischer.
 
@clouchio: Ist so eine Waffe auch nur einen Tag verfügbar wenn man sie gegen Geld kauft ?
 
Is doch bei jedem Dealer genauso: Der erste Schuß is umsonst, aber dann kostet es richtig.
 
Ich habe kurz reingeschaut. Da bleibe ich doch lieber bei Team Fortress 2 oder Day of Defeat Source. Diese Masche: gratis, aber wenn du ernsthaft spielen willst dann bezahle regelmässig, passt mir gar nicht. Wenn dann Fixpreise und eine Demo, aber da könnte man ja evt. als Hersteller wirklich leer ausgehen. Unser Hobby wird all mehr zum Spielball von Finazspekulanten. Dabei bleibt je länger je mehr der Spielspass auf der Strecke. Zwar sehen die Spiele all besser aus mit dem negativen Trend, dass sie auch immer teurer in der Entwicklung werden und damit zu einem hohen Risiko. Da meine ich, macht es Nintendo schon richtig. Weniger Grafik, dafür Spielspass.
 
Böse Zungen? Was soll man da denn sonst sagen? Etwa "ja, den Schritt kann ich nach vollziehen, EA muss ja auch von irgendwas leben. Deren kosten als Betreiber sind eben plötzlich vervierfacht worden, das kann schon passieren. Wahrscheinlich sind die Stromanbieter Schuld"? - Ich hoffe nur, dass die Leute, die Gefallen an dem Spiel gefunden haben es irgendwie links liegen lassen können. Dürfte im Shooterbereich ja genügend (faire) Ausweichsangebote geben.
 
"Unverschämt. Für ein Spiel, in das die Entwickler sehr viel Zeit und Geld investiert haben, und dass mir schon jede Menge Spaß bereitet hat soll ich jetzt plötzlich Geld ausgeben! So eine Frechheit." <MalÜberspitztFormuliert>
 
@Menschenhasser: Leute, lasst euch mal was Neues einfallen... Dieses ganzen "Fail/Epic Fail"-Gelaber geht mir in letzter Zeit sowas von auf den Sack, und nicht nur das, es ist auch (Zitat Homer S.): Laaaaangweilg!
 
Jetzt mal ehrlich, daß es so laufen würde war doch schon von Anfang an klar. Wie weit muß man seinen Kopf eigentlich in den Sand stecken um sich eine kleine, heile Welt zusammen zu reimen in der man glaubt daß EA etwas anderes vor hat? Schon bei BF2 konnte man zusätzliche Waffen über BF2:SF kaufen, welche Vanilla-BF2 Spieler überhaupt nicht bekommen konnten... das war deutlich niederträchtiger, schließlich hatten sie für das Spiel schon bezahlt und wurden trotzdem benachteiligt.
 
@Johnny Cache: Es geht nicht um zusätzliche Waffen, du kommst bei BFH nicht mehr wirklich an die Waffen heran, die du die ganze Zeit bislang frei nutzen konntest.
Ich bin da raus, es gibt besseres als EA und BF Aufgüsse.
 
@Schrammler: Es geht darum daß man plötzlich deutlich schlechter gegenüber Leuten die weiteres Geld investieren da steht. Und das war schon in BF2 der Fall. Seitdem steht EA auf meiner Blacklist.
 
BFH hat nur 4 Maps, was will man mit dem Rest, die schon vorher bezahlt haben waren immer diejenigen die ohnehin nur genervt haben :) Sie hatten auch den Ruf weg, alle Cheater gewesen zu sein.
 
@Schrammler: Es gibt mittlerweile 5 Maps. Cheating ist aber in der Tat ein Problem. Hoffentlich läuft es nach dem Update gestern besser.
 
"EA beutet uns Spieler aus" diesen Satz könnte man auch auf die Fifa, Medal of Honor, Need for Speed und was weiss ich noch für Reihen Haargenau so übernehmen, also nix neues im Morgenland^^
 
War doch von EA nicht anders zu erwarten, oder?
 
Best things in life are free, Battlefield is not. Denkt mal drüber nach.
 
@borizb: Hm... Alle kommerziell produzierten Spiele sind schlecht?
 
4 Stunden für eine Waffe........ ganz ehrlich.. ich find das super!? Überlegt euch mal wieviel Zeit man in z.B. WOW für eine neue Waffe investieren muß - und für WOW bezahlt man! Mal Scherz beiseite aber das man Inhalte sich trotzdem erspielen kann ist doch ok. Ich meine das Spiel ist ja weiterhin "kostenlos". Und wer halt sofort mehr Kick und Waffen braucht bezahlt halt sein Geld und gut ist.
 
@Cornelis: Die Waffe kauft man aber nicht permanent, sondern nur für einen Tag! Außerdem sind 8 Stunden benötigte Spielzeit realistischer. Man wird quasi gezwungen sich die besseren Waffen mit "echtem Geld" zu kaufen - sonst kann man einfach nicht mithalten.
 
Gibt hier nen recht guten Artikel über Payed Content, so eine Aktion überrascht einen nicht wirklich bei diesem Prinzip der Geldmacherei: http://www.krawall.de/web/special/id,52194/
 
Und wie schön ist es da mit einigen Freunden eine Wichtel-LAN zu machen und einfach mal BF 1942 und Vietnam zu zocken. Läuft überall, funktioniert überall und macht immer noch eine Menge Spaß. Genauso wie Farcry 1 und Quake 3. Den drölften Aufguß von COD spielt da ehrlich gesagt keine Rolle mehr, genauso wie der restliche Aufgußmüll...
 
... Spiele mit bezahlbarem Content sollte man grundsätzlich links liegen lassen - dann bräuchte man sich in Zukunft auch nicht darüber aufregen ...
 
@Thaquanwyn: Mit dieser Einstellung bist du heute der blöde Miesepeter, wahrscheinlich sogar Hartz4'ler, der sich die paar Cent nicht leisten kann. Und wenn es dann zu spät ist, bist du der blöde arrogante Arsch der immer Recht haben muß... Denk dir nichts dabei, wenn man ein bisschen Grips in der Birne hat kann man einfach nicht gewinnen. :)
 
@Johnny Cache: In wessen Augen ist man dann das alles?
 
@Thaquanwyn: Ja, aber für das Prinzip "4 free" und das später nachträglich Kostenpflichtig machen, nachdem man zig Leutchen angefixt hat, sollte es für die Macher oder Vertreiber tägliche Einläufe mit Tabasco geben.
 
@lutschboy: In den Augen von all den Doofen die rumheulen wenn dann sowas wie hier passiert. Weil das ja auch überhaupt nicht absehbar war. ^^
 
Ist ein bischen wie beim iPhone. Das Gerät verschenken sie fast, aber wenn man die 32GB mit Apps und Musik füllen will wirds richtig teuer.
 
@SkyScraper: Wo ist das iPhone bitte fast verschenkt?!
 
@SkyScraper: Von wegen iPhone fast verschenkt! Dann würde der Client von zig Games demnächst wohl bei 150-180Euro liegen oder meinst du die Holzklotz-Attrappen auf denen iPhone mit Filzer geschrieben wurde.
 
@SkyScraper: die dollar preise in amiland sind nicht schlecht aber in europa in € ist das die abzocken schlechthin. besonders deutschland.
 
Noch ein paar Hintergrundinformationen, da der Artikel das nicht ganz klar rüber bringt. Man kann sich in BF:H alternative (bessere) Waffen kaufen. Entweder für die ingame Währung (VP) oder die Bezahlwährung (BF).
Nach der Erhöhung der Preise kostet eine Waffe nun 150VP am Tag. Außerdem wurde ein Set "noch besserer" Waffen veröffentlicht, die 450VP am Tag kosten. Für eine gewonnene(!) Runde (Dauer etwa 10-15 Min.) bekommt man 7VP gutgeschrieben. Wie lange man da spielen muss nur im sich jeden Tag seine Waffen zu erhalten kann sich jeder selbst ausrechnen. Dazu kommt eine drastische Erhöhung der Kosten für Healing Items. Die BF Preise dagegen sind gefallen und man die kann Waffen so länger mieten oder permanent kaufen.
 
@clouchio: Ja, man wird nicht mehr permanent mit seinen Wunschwaffen rumlaufen können, wenn man nur VP einsetzen möchte. Aber: bisher konnte man das, und schwamm zusätzlich noch in tausenden unbenutzter VP. Dass die Waffen/Ausrüstung also zu billig waren, ist offensichtlich. Ob sie nun "zu teuer" (was ja auch subjektiv ist) sind vermag ich nicht zu beurteilen - noch habe ich genug VP, wird ein wenig dauern bis diese verbraucht sind. Letztendlich wird das wohl EA beurteilen, wenn sie Zahlen über die Entwicklung des Erwerbs von BF, die Größe der Spielerbasis etc. nach der Änderung auswerten...
 
tactical ops 3.5 ist immer noch am start und beutet nun nicht mehr aus :)
 
@Satan_Gatez: ich kenne zwar Tactical Ops nicht, aber irgendwie kam ich mir noch nie so vor, als würde mich ein Spiel, das ich freiwillige spiele und für das ich mich bewusst entscheide, ausbeuten :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Battlefield 1 (PC) im Preisvergleich

Battlefield 3 bei Amazon

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles