Internet-Mobbing: Teenager in England verurteilt

Internet & Webdienste Eine 18-jährige Britin muss für die Dauer von drei Monaten in eine Jugendstrafanstalt. Zu dieser Entscheidung ist ein britisches Gericht gekommen. In Sachen Internet-Mobbing handelt es sich hierbei um die erste verhängte Haftstrafe in Großbritannien. Abgespielt hat sich der virtuelle Mobbing-Fall auf dem Sozialen Netzwerk Facebook. Dort hat die mittlerweile verurteilte Britin eine ehemalige Schulkameradin mit dem Tod bedroht. Wie das Nachrichtenportal BBC berichtet, hat die 18-Jährige das Opfer mehrere Jahre lang auch verbal und körperlich massiv bedroht.

Aus dem Urteilsspruch geht hervor, dass die verurteilte Britin über fünf Jahre hinweg nicht in Kontakt mit dem Opfer treten und zudem keinerlei Nachrichten oder Kommentare im Internet über sie verbreiten darf.

Die Antimobbing-Organisation Beatbullying bestätigte, dass es sich hierbei um die erste Verurteilung wegen Internet-Mobbings handelt. Darüber hinaus sei dies ein wichtiger Präzedenzfall.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren24
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden