Bericht: iPhone 3GS anscheinend mit Hitzeproblemen

Handys & Smartphones Am 19. Juni hat Apple mit dem iPhone 3GS die neueste Variante seines Mobiltelefons veröffentlicht. Diese soll im Vergleich zum Vorgänger vor allem durch eine höhere Geschwindigkeit und eine bessere Kamera bestechen. Ganz fehlerfrei scheint das neueste Apple-Handy allerdings nicht zu sein. Wie auf der französischen Seite 'Nowhereelse.fr' zu lesen ist, scheint das Mobiltelefon ein Hitzeproblem zu haben. Dieses soll in mindestens einem Fall bei der weißen Version des iPhone 3GS dafür gesorgt haben, dass sich die Gehäuserückseite verfärbt hat.


Die Verfärbungen sollen durch große Hitze entstanden sein.
Quelle: Nowhereelse.fr

Der Besitzer des betroffenen iPhone erklärte gegenüber der Website, dass das Handy bei der Nutzung von GPS und UMTS sehr heiß geworden sei und sich daraufhin das Gehäuse verfärbt habe. Ob es sich bei den Verfärbungen um einen Einzelfall handelt, oder ob dieses Problem bereits mehrfach aufgetreten ist, scheint noch nicht klar zu sein.

Zumindest das Hitzeproblem scheint sich jedoch zu bestätigen. So schreibt auch 'PC World'-Redakteurin Melissa J. Perenson, dass sie bei ihrem iPhone 3GS zumindest unter bestimmten Umständen eine starke Hitzeentwicklung feststellen konnte. Ob Apple sich diesem Problem annehmen wird, ist noch nicht bekannt.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren119
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
28,99
Blitzangebot-Preis
22,99
Ersparnis zu Amazon 23% oder 7

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden