Karlsruhe: eSport-Anhänger wollen demonstrieren

Recht, Politik & EU Nachdem die Veranstalter dem Druck aus der Politik nachgaben und das eSport-Event "Intel Friday Night Game" absagten, wollen die Computerspiel-Fans nun eine Demonstration durchführen. Diese trägt das Motto "Independent Friday Night Game - Demonstration für Jugendkultur" und soll am 5. Juni, dem ursprünglich geplanten Termin der eSports-Veranstaltung, stattfinden. Gemeinsam will man durch die Stadt zur Schwarzwaldhalle ziehen, wo das Event stattfinden sollte.

"Demonstrieren wir dagegen, dass jeder mit uns machen kann was er will! Wir lieben unser Hobby - und aus uns werden keine Amokläufer! Es sind die Waffen die Menschen töten", erklärte der Initiator der Demonstration. Den Angaben zufolge hat sich schnell eine ganze Reihe von Unterstützern gefunden, die den Protestzug nun vorbereiten.

Zuvor hatte die Karlsruher CDU ein Verbot der Veranstaltung gefordert. Sie berief eigens eine Gemeinderatssitzung ein, auf der ein entsprechender Beschluss gefasst werden sollte. Der Veranstalter Turtle Entertainment kam dem zuvor und sagte den Termin nach Rücksprache mit dem Karlsruher Oberbürgermeister Heinz Fenrich, der das Event unterstützte, selbst ab.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren31
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Original Amazon-Preis
58,99
Im Preisvergleich ab
49,00
Blitzangebot-Preis
44,99
Ersparnis zu Amazon 24% oder 14

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden