Windows 7: Neuer XP-Modus ab sofort verfügbar

Microsoft hat mit etwas Verspätung den neuen "XP Modus" für Windows 7 in Form einer Betaversion verfügbar gemacht. Er soll den Betrieb von XP-Anwendungen in einer Virtuellen Maschine ermöglichen, was vor allem kleinen Unternehmen hilft.

Der XP Modus schafft eine virtuelle Umgebung auf Basis von Virtual PC, Microsofts Virtualisierungstechnologie für Client-Betriebssysteme. Darin läuft eine vorab aktivierte voll lizenzierte Version von Windows XP mit Service Pack 3. Künftig soll der XP Modus auch auf neuen PCs mitgeliefert werden und steht mit der finalen Ausgabe von Windows 7 den Nutzern der Varianten Professional, Enterprise und Ultimate zum kostenlosen Download zur Verfügung.

Windows 7 XP Modus Windows 7 XP Modus Windows 7 XP Modus
Windows 7 XP Modus Windows 7 XP Modus Windows 7 XP Modus
Windows 7 XP Modus Windows 7 XP Modus Windows 7 XP Modus

Wer den XP Modus einsetzen will, muss allerdings beachten, dass dazu prozessorseitige Unterstützung für Virtualisierung vorhanden sein muss, was nicht bei allen CPUs gewährleistet ist. Microsoft hat deshalb ausführliche Informationen veröffentlicht, mit denen der Anwender feststellen kann, ob sein Prozessor über die entsprechenden Technologien verfügt.

Der Konzern verweist dabei auch auf Tools von AMD und Intel, mit denen sich taugliche CPUs identifizieren lassen. Gleichermaßen informiert Microsoft auch, wie die Hardware-Virtualisierung im BIOS eingeschaltet werden kann, wenn sie denn vorhanden ist.

Mit dem XP Modus für Windows 7 lassen sich virtualisierte Anwendungen direkt vom Desktop über Verknüpfungen starten. Sie werden dann in einem ganz normalen Fenster von Windows 7 angezeigt und nicht etwa in einer im Fenster laufenden virtuellen Maschine.

Windows 7 XP Modus Windows 7 XP Modus Windows 7 XP Modus
Windows 7 XP Modus Windows 7 XP Modus Windows 7 XP Modus

Da der XP Modus die virtuelle Maschine mit XP nicht vollständig vom Host-Betriebssystem abschottet, muss das ältere Betriebssystem dennoch in vollem Umfang vor möglichen Sicherheitsrisiken geschützt werden. Ein Antivirus-Programm und weitere Schutzmaßnahmen sind also nicht nur für Windows 7 selbst notwendig, sondern auch für das virtuelle Windows XP.

Aus diesem Grund ist der XP Modus wirklich nur für kleine Unternehmen und erfahrene Privatanwender geeignet. Unternehmen sollten sich nicht auf die Lösung verlassen, sondern laut Microsoft lieber auf die speziell für ihre Bedürfnisse zugeschnittenen Produkte App-V und Med-V zurück greifen.

Weitere Informationen:
Download: Windows XP Mode für Windows 7

WinFuture Special: Windows 7
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
Danke für die News, das wird doch gleich mal getestet!
 
@stockduck: ab Professinell ??? nicht Home Premuim. es gibt genug rpivat leute die eher alte xp programme oder spiele noch nutzen. warum nur kleinunternehmer. find ich echt kacke.
 
@Homeboy23do: gibt es echt noch leute, die Software haben, die wirklich max. auf Xp läuft? Gibts da keine updates, neuere Versionen oder Alternativen? Das sind dann bestimmt nur ein verschwindend geringer Teil, und zu den Spielen: In den News von vor ein paar tagen hatte MS erwähnt, das keine Spielekompatibilität gewährleistet wird und es auch nicht dafür konzipiert wurde.
 
@Homeboy23do: damit macht ms doch sein geld...
 
[re:4] Link am 06.05.09 15:18 Uhr
(+2
@Homeboy23do: Für Spiele sollte man eher WinXP paralell zu Win7 installieren, da hat man bestimmt bessere Performance als in einer VM. Im privaten Bereich ist das doch nur ne Notlösung für Leute die XP in seltenen Fällen brauchen. Wenn man es öffters benötigt ist ein zweiter PC mit WinXP oder eine separate WinXP-Installation wesentlich sinnvoller.


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

Beliebte Videos

powered by veeseo

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles