Windows 7: Neuer XP-Modus ab sofort verfügbar

Windows 7 Microsoft hat mit etwas Verspätung den neuen "XP Modus" für Windows 7 in Form einer Betaversion verfügbar gemacht. Er soll den Betrieb von XP-Anwendungen in einer Virtuellen Maschine ermöglichen, was vor allem kleinen Unternehmen hilft. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Danke für die News, das wird doch gleich mal getestet!
 
@stockduck: ab Professinell ??? nicht Home Premuim.

es gibt genug rpivat leute die eher alte xp programme oder spiele noch nutzen.
warum nur kleinunternehmer.
find ich echt kacke.
 
@Homeboy23do: gibt es echt noch leute, die Software haben, die wirklich max. auf Xp läuft? Gibts da keine updates, neuere Versionen oder Alternativen? Das sind dann bestimmt nur ein verschwindend geringer Teil, und zu den Spielen: In den News von vor ein paar tagen hatte MS erwähnt, das keine Spielekompatibilität gewährleistet wird und es auch nicht dafür konzipiert wurde.
 
@Homeboy23do: damit macht ms doch sein geld...
 
@Homeboy23do: Für Spiele sollte man eher WinXP paralell zu Win7 installieren, da hat man bestimmt bessere Performance als in einer VM. Im privaten Bereich ist das doch nur ne Notlösung für Leute die XP in seltenen Fällen brauchen. Wenn man es öffters benötigt ist ein zweiter PC mit WinXP oder eine separate WinXP-Installation wesentlich sinnvoller.
 
@Homeboy23do: Es gibt kaum Programme die nicht unter Win7 laufen und wenn doch mal nicht, gibt es für privat Leute auch GENÜGEND Alternativen! Firmensoftware, gerade bei kleineren Unternehmen, können nicht so schnell angepasst oder gar ersetzt werden. Da fehlen oft die Leute oder die Gelder für. Dafür ist das Ganze gedacht. Spiele die unter XP laufen werden auch zu 95% unter Win7 laufen (alle aktuellen Spiele zu 100%!). Wer halt Spiele spielen will, die gerade beim XP Release raus kamen und deswegen ggf. unter Win7 nicht laufen, der kann XP auch als zweites Betriebssystem laufen lassen. Ich denke für uralt Software muss man nicht für Kompatibilität sorgen... sonst kommt der nächste und will wieder DOS only Games unter (!) Win7 spielen.
 
@Homeboy23do: Funktioniert auch gut mit alter Hardware,
habe meinen alten Canon Scanner zum laufen gebracht für den es keinen 64 Bit Treiber gibt.
 
@Homeboy23do: hast du schonmal den XP Kompatibilitätsmodus probiert. der funktioniert echt super, wesentlich besser als unter vista, wo das auch schon gut lief. bisjetzt hat der xp komp. mode zu 99% geklappt. also erst probieren dann schimpfen!!
 
Ich finde das etwas lächerlich, dieses als großes Feature von Windows 7 zu feiern.
Mir stellen sich 2 Fragen, warum nutzt man nicht gleich eine Professionelle Virtualisierungslösung von VMWARE?
Die zweite Frage ist, warum sollte man Windows 7 Installieren, um dann Windows XP zu nutzen.

MfG
 
@superkroll: Als ehemaliger Student habe ich recht viel Software, wo mich Updates nun ein paar Tausen Euro kosten würden, die unter Vista aber nicht mehr laufen.
Da kommt diese Tool dann gerade richtig. Der Mehrpreis für die Pro-Version ist dagegen vertretbar (soweit es die OEM-Version sein wird...)
 
@Homeboy23do: Dann sollen die Leute halt die paar Euro mehr für die Pro-version berappen.Wo ist das Problem? Ich verstehe sowieso nicht wie man sich eine Home-Version kaufen kann.
 
wo kann ich denn die 7100er runterladen?
 
@Mrsonei6: oben sind doch die downloadlinks...aber achtung...sind ja noch betas...also nicht gleich rumschreien wenn mal was nicht funzt.edit: ah du suchst direkt die 7100er...dachte du suchst es FÜR die 7100. dann siehe link von kollegen über mir
 
@nim: hallo danke, die 7100er ist doch die neue mit dem xp Modus oder?
 
@Mrsonei6: nein, selbst wenn wäre der modus nur übers update zu installieren
 
@Mrsonei6: Man braucht Win7 RC1 (7100) und dann das Update das oben verlinkt ist... bzw. direkt über Windows Update laden!
 
Weiß jemand wie man das Ding startet? Ich habs schon am Wochenende installiert, allerdings find ich weder im Startmenü noch sonst irgendwo einen "XP Mode" oder "Windows Virtual PC". Wenn ich den Installer nochmals ausführen möchte sagt er mir, dass es schon installiert sei. Also drauf scheints zu sein. Nur wo startet man es? :D
 
@pkon: Rechtsklick auf die entsprechende Anwendung (also jene welche im XP-Modus gestartet werden soll) schon probiert?
 
@pkon: Es müsste eigentlich ein Ordner namens "Windows Virtual PC" im Startmenü sein...

Probier sonst mal das Update zu deinstallieren, und dann nochmal zu installieren..
 
@Islander: Ja, da gibts nur das übliche, also Ausführen, Ausführen als usw. Außerdem muss man die VM ja auch irgendwie ohne eine Anwendung starten können. @DeltaOne: Ok, sowas hatte ich nämlich auch erwartet... na dann probier ich das heute Abend noch einmal :-)
 
Nach der Installation hat's super funktioniert, aber auf einmal geht die Internetverbindung nicht mehr, hat irgendwer eine Idee?
 
@DeltaOne: das ist doch kein forum hier...mach iwo en thread auf und berichte dort dein problem. dasselbe gilt für pkon [o3]. ansonsten probieren geht über studieren
 
Ich würde es gerne ausprobieren, gestern habe ich erst mehrfach die 32 sowie 64Bit Version des RC's herunter geladen.. auf mehreren Rohlingtypen gebrannt, aber immer mit dem selben Ergebnis. Auf mein Test Rechner friert die Installation beim expandieren (0%) regelmäßig ein?!. (Hatte erst die Vermutung dass der Rohling oder der download beschädigt war) Nun wird später doch erstmal Parallels herhalten müssen, auch wenn es nicht ganz nativ ist. Mal schauen wie es da läuft.
 
@stenosis: bei mir war beim installieren beim punkt expandieren auch für 5 min ruhe...dann gings los..3% 5% etc. das kopieren ging so schnell das er direkt einen hacken gemacht hat...das expandieren dauert am längsten an der ca 25minütigen installation
 
@stenosis: Du könntest es mit einer Installation von einem USB Stick probieren.
 
@Otacon2002: Ich habe den Rechner eine ganze Weile laufen lassen aber weder die Maus noch die NumPad Taste reagierte nach längerer Zeit, was für mich eindeutig ein Indiz war dass der Rechner sich aufgehangen hat.

@DeltaOne: Diese Idee ist gut, klappt das ohne weiteres?! Das Iso Abbild einfach auf den Stick.. habe es noch nie ausprobiert. Danke für den Tipp
 
@stenosis: bin mir nicht ganz sicher, ob's so einfach geht - ich mach's immer nach dieser Anleitung: tinyurl.com/2uj3vj
 
@stenosis: Auch schön langsam gebrannt?
 
@stenosis: Dieses Problem hatte ich auch - bzw bei mir kam ne derbe Meldung dass Harware blabla und tcpip.sys kann nicht geladen blabla , aber nur bei der RC DVD - also hab ich die Beta nochmal installiert, und dann mit dem RC geupdatet ( nach ändern der cversion.ini) nun läuft das Teil sauber
 
@stenosis: mhh...wennde pech hast sind die ganzen isos die du geladen hast defekt. nur wennde die mehrmals geladen hast...mh...versuch mal eine andere quelle(rapidshare etc.) ansonsten mal ein anderes dvd laufwerk probieren. sonst gibts auch ne anleitung wie man von usb installiert...ich glaub bei chip
 
@DSchemhaus: 4x. @BigFunny: Die Beta Version habe ich leider nicht zur Hand, aber schon kurrios das ganze. @Otacon2002: Die ISO habe ich mehrfach heruntergeladen, komischerweise funktioniert sie wunderbar im Virtuellen Testsystem wie ich nun feststellen musste. Ich werde also spätestens morgen mal die Variante mit dem USB Stick ausprobieren. (-:
 
scheint auf jedenfall recht interssant zu sein. dem system sollte man aber statt der standard 256mb schon etwas mehr zugestehen. die prozessorlast im hintergrund bleibt erstaunlich gering. ich denke zwar eher dass es für firmen interessant ist die spezialsoftware einsetzen, aber für privat wäre es z.b. fürs surfen recht cool. fängt man sich was ein liegts erstmal im gast-system. was ich allerdings nicht hinbekommen habe ist eine dateitypzuordnung über das host system hinweg. beispiel: nur im xp-modus ist acrobat installiert. auf dem host system funktioniert ein öffnen-mit- nicht, auch wenn ich die applikations-exe im startmenü sehe... kommt vielleicht noch.
 
@Frankenheimer: ich bin mir nicht sicher ob ich dich jetzt richtig verstanden habe. Der Guest ist eine separate virtuelle Maschine auf dem Host. Und das ist auch gut so, das bedeuted auch, Programme die du doppelt brauchst musst du doppelt installieren(einmal Host, einmal Guest). Sollte dieses System funktionieren wie gewohnt, kannst du bestenfalls auf dem Host ein Verzeichnis frei geben und zu diesem übers Netzwerk eine Verbindung schaffen. Welches dann jedoch deine Sicherheitskriterien in Bezug auf "sicheres" Surfen in Frage stellen würde. Dateien solltest du jedoch per Drag and Drop ohnehin zwischen Guest und Host austauschen können. Also das entspricht meinen bisherigen Erfahrungen.
 
lol das find ja ja witzig das direkt oben in der leiste neben action, usb und so direkt strg+alt+entf ist :) ms hat echt dazu gelernt. nee spaß...find win7 bis jetzt echt klasse.
 
@Otacon2002: das war afaik schon so bevor microsoft virtual pc von connectix gekauft hat :)
 
@Otacon2002: Versuch dich mal mit STRG+ALT+ENTF an so einem System einzuloggen - das geht nicht, weil die Funktion imo nur vom OS genutzt wird. Deshalb ist der Button da! Denn mit der Tastenkombi ruft man beim booten den Login-Screen auf ...
 
Das werde ich doch denk ich mal testen. Win7RC ist hier schon zu 92% heruntergeladen und wird dann bald installiert :)
 
hmm, Virtual PC unterstützt doch keine USB-Devices, oder ist meine Info veraltet ? Und was ist mit GraKa-Treibern, die im VPC nicht unterstützt/nur emuliert werden / Performance ?
 
@pubsfried: wie man an den Screenshots oben sieht, unterstützt Virtual PC USB Geräte. Wie es mit der Graka aussieht weiß ich nicht zumindest bis zur 2007er Version ging das nicht. Schätze aber da wird sich nicht viel geändert haben, was für einen Grund gibts dass der virtuelle PC auf die Grafikkarte zugreifen muss? Für Gamer ist der XP Modus eh nicht gedacht
 
@KRambo: Zitat: "was für einen Grund gibts dass der virtuelle PC auf die Grafikkarte zugreifen muss?" Du entschuldigst ein schmunzeln, du willst doch was sehen, oder ? :-)
 
@islamophobic: dazu braucht die virtuelle Maschine aber keinen emulierten Grafiktreiber, sondern wie bisher nur ne alte Grafikkarte, die einfach gänzlich virtuell ist. Dass aber auf die real existierende Grafikkarte zugegriffen werden muss, das seh ich nicht ein :-)
 
Wenn ich den ganzen Heckmeck da oben schon wieder lese..."dann muss der User dass, dann muss er das, aber vorher dies und danach jenes. BLAH! Dann traue ich meinem hier vorhadenen System und lade mir für solche Fälle wie dort oben ebend fix das kostenlose vmware runter, fertig. Dafür würde ich mir noch lieber einen kleinen Server aufsetzten vmwareserver 2 installieren und dann kann ich mir so viele Betriebssysteme durchkonjugieren, das alles gleichzeitig und direkt über jeden Browser ohne zusätzlichen Player usw. Warum sollte ich mir den Stress unter Windows 7 antun?
 
@aedmin: ich benutzte zwar die Vmware-Workstation, bin jedoch ansonsten deiner Meinung. Bei Vmware weiß ich was ich habe. Sollte ich wirklich auf Win7 umsteigen, wobei ich bisher noch keinen wirklichen Grund gefunden habe, werde ich weiterhin bei VM-Ware bleiben. Ich bin mir auch nicht sicher ob diese Kompatibilitäts Lösung von seitens MS für Firmen wirklich ein Anreiz ist auf Win7 umzusteigen. Sicher, alte Software, vorausgesetzt sie ist XP Servicepack 3 tauglich, und da beginnt es schon, sollte dann laufen. Grundvoraussetzung sind jedoch in der Regel neue Rechner um Win 7 überhaupt vernünftig zum Laufen zu bewegen, wenn man sich mal die IT Parks der Firmen so ansieht. Und Geld ist in Zeiten der Massenentlassungen knapp.
 
hi ! hat jemand von euch auch probs mit dem dl'en, von
-> Windows Virtual PC Beta 32 & 64-bit <- !?! - bricht bei
mir immer bei ca. 2,5 MB ab ....heul.... :-(

gib es ne'n alternative dl möglichkeit ??

ciao by kalle [redskunk] :-)
 
Find die Hardware die Benötigt wird - für derzeitige Verhältnisse aber noch recht derb - man brauch von Intel Seite her entweder ne CPU höher als Q9300 oder einen Q6600 - also ob das ein Anreiz ist für Firmen sich auf Win7 einzulassen - - ich weis nicht - kenne genug Firmen die noch mit P I und II Systemen rumwursteln
 
@BigFunny: Dass man einen QuadCore benötigt, ist natürlich Quatsch, DualCore tut's ebenso. Ansonsten hast du natürlich Recht, was die normalerweise eher armselige PC-Ausstattung bei Firmen angeht.
 
@BigFunny: denke auch nicht das dazu ein quadcore benötigt wird. vmware läufrt ja auch mit singlecore mit einer ordentlichen leistung, wobei man dies ja nicht vergleichen kann...klar haste mit einem quad leistungsvorteile gegenüber einem dual. aber wie don666 sagte reichen die dualcores auch aus.
 
@DON666: kk hast recht - hatte ne Webseite genutzt - welche nicht die kompl Datensätze hatte.
 
@BigFunny: Nachtrag: Die CPU muss halt VT unterstützen, und RAM sollte auch nicht zu knapp bemessen sein, dann klappt's auch mit dem Virtual XP. :)
 
@DON666: hehe jau klar hab natürlich mit meinem q8300 genau einen der quads erwischt die da nicht mitspielen *g aber wir haben ja noch vmware :)
 
@BigFunny: was mich egal was ich mache nicht mehr online lässt ^^
also ich komme mit keiner VM mehr ins internet... bzw ins netzwerk...
 
@Magguz: Du kommst mit ner VMware-Maschine nicht in Netz - oder mit dem Win7-Xp ?
 
@BigFunny: mit VMware... warum auch immer... hab schon jegliche anleitungen im Netz durch... ^^
 
für diesen Modus kaufe ich mir nicht extra eine teure Version. Nutze dann lieber Home Premium oder wie das nochmal heißt und nutze VirtualBox von Sun mit XP, Effekt ist quasi gleich :)
 
@raphaa: Genau dasselbe haben damals die Leute bezügl. Vista und "Extras" gesagt. Schau dir einfach mal die Featurelisten der verschiedenen Editionen an, und du wirst feststellen, dass es da durchaus Gründe für eine der höheren Versionen geben kann... ...oder eben nicht, je nach Verwendungsszenario. Aber sowas immer nur lediglich an EINEM Feature festzumachen, ist irgendwie schwach. EDIT: Das Minus kam selbstverständlich nicht von mir, ich bin keiner von "denen".
 
@DON666: genau. weil ich selbst viel mit dem pc arbeite/mache würde mir die home premium nicht reichen. nutze selbst auch vista ultimate und bin zufrieden mit meiner entscheidung. zwar ein extremer vergleich aber schau dir win xp home und prof an. dort gibt es genug gründe für die prof edition(datenfreigabeverwaltung etc)
 
@DON666: Ich wollte lediglich damit ausdrücken, dass dieses Feature nicht gerade viel bringt..
 
Das Ding kann ja Aero :P
 
runter geladen und installt... verrat mir ma peinlicher weise wo ich den ausführ -.-
 
@Jani1980: Wen? Virtual PC findest du unter Windows VirtualPC(ist in den Explorer integriert)...die Virtuelle XP Maschine ist ein 2 Download)
 
nu bin ich im tütel :D... glaub ik war nit multi fähig heut morgen :). dank dir und werd gleich ma schaun was ich da getätigt hab.
 
das geilste Teil seit Erfindung der Currywurst. Habe es heute unter 64bit installiert und seit 5 Std noch nicht einen Fehler. Das hat noch keine VM von Microsoft bisher geschafft./zumindestens bei mir)
 
"Virtual Windows XP" konnte nicht gerstartet werden, weil die hardwareunterstützte Virtualisierung deaktiviert ist. Aktivieren Sie die Hardwarevirtualisierung in den BIOS-Einstellungen, und wiederholen Sie den Vorgang. <__- nur dass ich im BIOS nichts davon finde ... -_-
 
@Prince Porn: vielleicht hat dein Prozessor gar keine Hardwarevirtualisierung!?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles