O2 und Telefonica Deutschland werden jetzt eins

Wirtschaft & Firmen Der spanische Telekommunikationskonzern Telefonica schließt seine deutsche Landestochter und den Mobilfunkbetreiber O2 unter einem Dach zusammen. Davon sollen beide Gesellschaften profitieren. Den Kern der Maßnahme bildet der Zusammenschluss der Infrastrukturen beider Unternehmen. Auf dieser Basis sollen zukünftig verstärkt Paketangebote aus Mobilfunk, Festnetz und Internet geschnürt werden. Das soll die Telefonica-Aktivitäten in Deutschland wettbewerbsfähiger machen.

"Mit dem Zusammenschluss von Telefonica Deutschland und O2 erhalten wir eine starke Festnetz- und Mobilfunkorganisation, die bei Veränderungen im Markt flexibler agieren kann. Gleichzeitig sichern wir uns damit zusätzliche Wachstumschancen", sagte Jaime Smith Basterra, der dem neuen Gemeinschaftsunternehmen Telefonica O2 Germany vorsteht.

"Insbesondere für Geschäftskunden wird ein kombiniertes Angebot aus Festnetz- und Mobilfunk immer wichtiger", beschreibt Telefonica Deutschland-Chef Johannes Pruchnow die aktuelle Lage. Wettbewerber, insbesondere die Deutsche Telekom, haben darauf bereits mit Restrukturierungen reagiert. Telefonica zieht nun nach.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren20
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 14:00 Uhr Logitech G403 Wired Prodigy-Optische RGB Gaming Maus (12,000 DPI, mit 6 programmierbaren Tasten, USB)
Logitech G403 Wired Prodigy-Optische RGB Gaming Maus (12,000 DPI, mit 6 programmierbaren Tasten, USB)
Original Amazon-Preis
59,00
Im Preisvergleich ab
54,04
Blitzangebot-Preis
47,70
Ersparnis zu Amazon 19% oder 11,30

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden