Windows 7: RC angeblich auf Ende März verschoben

Windows 7 Microsoft hat sich offenbar entschieden, die Arbeiten am Windows 7 Release Candidate um einige Wochen nach hinten zu verschieben. Anders als zuletzt berichtet, liegen nach neuen Erkenntnissen noch nicht die ersten Escrow-Builds für den RC vor. Vor einigen Tagen hatten wir berichtet, dass Microsoft mit der Erstellung der ersten so genannten Escrow-Builds auf dem Weg zum Windows 7 Release Candidate begonnen hätte. Im "Escrow" wird die Entwicklung vorübergehend unterbrochen, um die jeweiligen Versionen auf letzte Fehler zu überprüfen. Dabei wurden nun offenbar Probleme festgestellt.

Wie WinFuture.de aus informierten Kreisen erfuhr, soll die Qualität der ersten kompilierten Versionen nicht den Anforderungen der Microsoft-Entwickler entsprechen. Aufgrund dieser Probleme wurde der interne Zeitplan für den Windows 7 RC angeblich geändert. Die ersten Escrow-Builds sollen nun erst gegen Ende März erstellt werden.

Bis dahin geht die Entwicklung den uns vorliegenden Angaben im Hauptzweig (gekennzeichnet durch die Buchstabenfolge "winmain" im Buildstring) weiter. Die Entscheidung, weiter in die Qualität zu investieren lässt sich auch an den uns genannten Buildstrings der zuletzt kompilierten internen Entwicklerversionen nachvollziehen.

Diese sollen im Fall der Client-Version 7047.0.winmain.090218-1900 und bei der Server-Version 7047.0.winmain.090219-0255 lauten. Dies würde auch das inzwischen auf Seiten von GeekSmack erfolgte Dementi bezüglich der Erstellung der ersten RC-Builds in Form von Build 7048 bestätigen. Trotz ihres Microsoft-nahen Ursprungs sind auch die uns vorliegenden Informationen mit Vorsicht zu genießen.

Zuletzt war man davon ausgegangen, dass Microsoft die Bereitstellung des Windows 7 Release Candidate im April plant. Dieses Ziel wäre trotz der angeblichen Qualitätsprobleme noch zu halten. Windows 7 soll nach offiziellen Angaben Ende 2009 bzw. Anfang 2010 auf den Markt kommen.

WinFuture Special: Windows 7
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren41
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
28,99
Blitzangebot-Preis
22,99
Ersparnis zu Amazon 23% oder 7

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden