Microsoft: Windows 7 Bootscreen nicht anpassbar

Windows 7 Microsoft hat durchblicken lassen, dass es nicht möglich sein wird, den Startbildschirm von Windows 7 zu ersetzen. Bei früheren Windows-Versionen war die Verwendung eigener Bootscreens ein beliebtes Mittel zur Individualisierung. In einem langen Eintrag im "Engineering Windows 7 Weblog", der auch die Entstehung des neuen animierten Startbildschirms erläutert, gab das Unternehmen den Wegfall der Möglichkeiten zur Anpassung bekannt. Es gebe jedoch zahlreiche andere neue Methoden, mit denen die Nutzer das neue Windows ihrem Geschmack anpassen können, hieß es.


Als Grund für die Entscheidung gegen eine Anpassbarkeit des Startbildschirms nennt Microsoft Sicherheitsbedenken. Man könne die Sicherheit des Systems nicht gewährleisten, wenn das Laden beliebiger Elemente in den Speicher beim Startvorgang möglich sei.

In den frühen Stadien des Starts müsse das System abgesichert sein und genau überwacht hochfahren, da zu diesem Zeitpunkt noch keine zusätzlichen Schutzmaßnahmen wie Anti-Virus-Software oder Firewall greifen können. Offiziell wurde die Individualisierung des Bootscreens ohnehin noch nie unterstützt.

Microsoft will seinerseits bei Windows 7 auf den für eine offiziell unterstützte Anpassung nötigen Code und die entsprechenden Vorgaben verzichten. Dennoch fanden findige Programmierer immer wieder Wege, den Startbildschirm doch anpassbar zu machen. Es dürfte daher nur eine Frage der Zeit sein, bis es trotzdem möglich ist.

WinFuture Special: Windows 7
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren84
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 10:00 Uhr AudioAffairs TV-Soundstand mit Bluetooth & integriertem Subwoofer
AudioAffairs TV-Soundstand mit Bluetooth & integriertem Subwoofer
Original Amazon-Preis
109,95
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
89,95
Ersparnis zu Amazon 18% oder 20

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden