'Volks-DSL': Bild-Zeitung startet Internet via Satellit

Breitband Die Boulevard-Zeitung 'Bild' startet in Zusammenarbeit mit dem Provider Filiago das neue Zugangsangebot "Bild DSL". Dieses bietet eine Internetverbindung via Satellit an. Mit dem Dienst richte man sich an die Bewohner der rund 1.200 Gemeinden in Deutschland, die noch immer keine Anbindung ans DSL-Netz und diesen auch in naher Zukunft wohl nicht bekommen. Gegenüber Modem und ISDN bietet man diesen nun einen zumindest halbwegs breitbandigen Zugang zum Internet.

Die Verbindung erfolgt via Astra2Connect, teilten die Partner mit. Bei dieser Technologie erfolgen sowohl Down- als auch Upload über einen Satelliten. Die Bandbreite im Downstream wird mit bis zu 1.024 Kilobit pro Sekunde (1 Megabit pro Sekunde) angegeben. Daten lassen sich außerdem mit maximal 128 Kilobit pro Sekunde hochladen.

Allerdings kann die Bandbreite schrumpfen, wenn zu viele Anwender gleichzeitig die Satellitenverbindung nutzen. In den Geschäftsbedingungen ist deshalb wie bei den meisten anderen vergleichbaren Angeboten eine "Fair Use"-Klausel enthalten. Bei zu intensiver Nutzung, beispielsweise durch die dauerhafte Verbindung zu Tauschbörsen, wird die Geschwindigkeit gedrosselt.

Im Paket ist auch der Fernsehempfang sowie eine VoIP-Verbindung zum Telefonieren enthalten. Die benötigte Hardware wird während des Vertragszeitraums kostenlos bereitgestellt, auch eine Bereitstellungsgebühr fällt nicht an. Bei einer Laufzeit von zwei Jahren werden monatlich 46,95 Euro fällig. Damit ist das Angebot inklusive aller Kosten über 24 Monate günstiger als "DSL via Satellit" von der Deutschen Telekom oder das von Filiago selbst vermarktete Paket.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren72
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden