Yato: Internet-Zugang per Satellit wird schneller

Satellit Der Provider Yato Deutschland kündigte mit Yato DSL 2.048 einen neuen Tarif für den Internet-Zugang über Satellit an. Die maximalen Bandbreiten werden zukünftig 2.048 kbit/s für den Download und 128 kbit/s für den Upload betragen, so das Kölner Unternehmen. Der Provider bietet neben einem Breitband-Anschluss in Regionen, die noch nicht für DSL erschlossen sind, auch digitales Fernsehen und Telefonie an. Die potenzielle Zielgruppe liegt derzeit bei rund 3 Millionen Haushalten.

Der Zugang ist im Gegensatz zu dem von einem harten Preiskampf gekennzeichneten DSL-Markt aber relativ teuer. Die 2-Megabit-Flatrate kostet 79,80 Euro im Monat.

Beim Angebot Yatos erfolgt sowohl der Down- als auch der Upload von Daten über eine Satellitenverbindung. Dahinter steht die ASTRA2Connect-Technologie. Frühere, vergleichbare Angebote nutzten noch die Telefonleitung per Modem als Rückkanal.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren19
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden