Windows "7": Neue Paint & WordPad Oberfläche *U*

Windows 7 Langsam gelangen weitere Informationen zum dritten Meilenstein von Windows Codename "7", genauer gesagt der Build 6780, an die Öffentlichkeit. Unter anderem steht jetzt fest, dass Microsoft das von Office 2007 bekannte Interface nun auch in Windows einbaut. Wie Microsoft-Spezialistin Mary Jo Foley berichtet, die dank ihrer gut informierten Quellen bereits einen ersten Blick auf die erste an externe Tester ausgelieferte Vorabversion von Windows "7" werfen konnte, kommen sowohl der Texteditor WordPad, als auch die einfache Bildbearbeitung Paint nun mit dem "Ribbon"-Interface von Office daher.


Zum Vergrößern ins Bild klicken!

Damit überarbeitet Microsoft endlich zwei der in Windows enthaltenen Tools, die sich seit mehreren Versionen des Betriebssystems kaum verändert haben. In Windows Vista sind beide Programme noch immer genau so gestaltet, wie schon zu Zeiten von Windows 98. Mit Windows "7" ändert sich dies nun.

Auf dem oben gezeigten ersten Screenshot des neuen Paint lassen sich die nicht übersehbaren Änderungen nachvollziehen. Die Funktionalität soll ebenfalls erweitert worden sein, bleibt aber hinter dem freien Projekt Paint.NET zurück. Die Bedienung erfolgt vollständig über das Ribbon-Interface.

Bei WordPad soll es ebenfalls neue Funktionen geben, so dass die in Windows enthaltene Textverarbeitung durchaus ein wenig an Word 2007 erinnert. Natürlich ist der Funktionsumfang lange nicht so groß wie bei Word, doch viele Aufgaben sollen dank der neuen Oberfläche wesentlich leichter von der Hand gehen. Darunter auch das Einfügen von Bildern oder bestimmte Aktionen zum Bearbeiten von Texten.

Zu den weiteren Neuerungen in Build 6780 gehören unter anderem die HomeGroups-Funktionalität und die "grafische Konsole" PowerShell V2. Offenbar soll die Entwicklung zügig weiter gehen, denn ein vierter Meilenstein ist vorerst nicht geplant, so dass offenbar schon bald die Betaphase anlaufen wird. Windows Codename "7" soll Ende 2009 bzw. Anfang 2010 auf den Markt kommen.

Update 18.09.08: Inzwischen wurde ein weiterer Screenshot veröffentlicht, auf dem die neue Benutzeroberfläche von WordPad zu sehen ist. Wie erwähnt wird die Ribbon-Oberfläche verwendet, was die Unterstützung für die OpenXML-Dokumentenformate von Office 2007 angeht, gibt es aber bisher noch nichts zu sehen.


Zum Vergrößern ins Bild klicken!
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren101
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 04:10 Uhr 3x Brillance Intensiv-Color-Creme 890
3x Brillance Intensiv-Color-Creme 890
Original Amazon-Preis
12,75
Im Preisvergleich ab
4,25
Blitzangebot-Preis
10,19
Ersparnis zu Amazon 20% oder 2,56

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden