Flucht nach vorn: Games Convention auch in USA

Gamescom Die Betreiber der Spielemesse Games Convention planen für das kommende Jahr einen Ableger in den USA. Wohl um die zu erwartenden Verluste durch den Start der GamesCom in Köln auszugleichen, setzt man nun stärker auf internationale Präsenz. Dabei würde es sich um den zweiten Ableger im Ausland handeln. In Singapur findet bereits regelmäßig die Games Convention Asia statt. In den USA bestehen dabei durchaus Chancen, die Messe erfolgreich zu etablieren, nach dem die dort stattfindende E3 ihren Charakter stark veränderte.

Der Platzhirsch hat sich in eine reine Fachkonferenz gewandelt. Würde die Games Convention wieder eine Messe einführen, die parallel auch Privatbesuchern eine ansprechende Darstellung bietet, dürfte man sich die Unterstützung von verschiedenen Spiele-Herstellern sichern können, die die Neuausrichtung der E3 kritisierten.

Die Messe Leipzig als Veranstalter gründete im Rahmen dessen die Sparte "Games Convention Global", unter der alle Aktivitäten mit Bezug auf die Spielemesse zusammengefasst werden. Dieser wird von Silvana Kürschner geleitet, die bisher den Bereich Marketing und Kooperationen bei der Leipziger Messegesellschaft leitete.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren6
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 09:00 Uhr Logitech MX Master kabellose Maus für Windows/Mac mit Verbindungsmöglichkeiten (Bluetooth, Unifying)
Logitech MX Master kabellose Maus für Windows/Mac mit Verbindungsmöglichkeiten (Bluetooth, Unifying)
Original Amazon-Preis
69,95
Im Preisvergleich ab
69,00
Blitzangebot-Preis
53,99
Ersparnis zu Amazon 23% oder 15,96

Tweets zu #GamesCom

Tipp einsenden