Games Convention sperrt nun normale Besucher aus

Gamescom Normale Spieler werden die Games Convention Online nicht mehr besuchen können. Der Nachfolger der einst führenden Spielemesse wird nur noch für Fachpublikum geöffnet. Die Konzentration auf Online-Spiele sollte helfen, die Marke in Leipzig weiterführen zu können, nachdem der Branchenverband BIU mit der eigentlichen Messe nach Köln umzog und diese dort nun als GamesCom veranstaltet. Allerdings scheint das neue Konzept nicht aufzugehen.

Für die zweite Veranstaltung nach dem Neustart im vergangenen Jahr haben sich nicht genügend Aussteller angemeldet. Daher gibt es keinen Bereich für das normale Publikum mehr. "Das ist eine bedauerliche, aber notwendige Entscheidung", sagte Silvana Kürschner, Strategy Director der Messe.

Wie viele Unternehmen für dieses Jahr noch einen Stand angemeldet haben, wurde zwar nicht gesagt, es sollen aber deutlich weniger sein als 2009. Damals lockten 74 Firmen rund 43.000 Gäste in die ehrwürdigen Leipziger Messehallen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren70
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 09:00 Uhr Logitech MX Master kabellose Maus für Windows/Mac mit Verbindungsmöglichkeiten (Bluetooth, Unifying)
Logitech MX Master kabellose Maus für Windows/Mac mit Verbindungsmöglichkeiten (Bluetooth, Unifying)
Original Amazon-Preis
69,95
Im Preisvergleich ab
69,00
Blitzangebot-Preis
53,99
Ersparnis zu Amazon 23% oder 15,96

Tweets zu #GamesCom

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden