CheckDisk 1.0 - Festplatten auf Fehler überprüfen

CheckDisk ist ein sehr einfach gestaltetes Werkzeug zum Suchen und Reparieren von Festplattenfehlern. Es arbeitet ähnlich den Windows-Bordmitteln Scandisk oder chkdsk.exe. Wie auch bei den Vorbildern kann ein Standard- oder Komplett-Test gewählt werden.

Die Software ist sowohl für den privaten, als auch den kommerziellen Einsatz kostenlos. Sie kann mit diversen Festplattentypen umgehen, egal ob das Laufwerk über IDE, SCSI, RAID oder USB angeschlossen ist. Besonders praktisch ist, dass CheckDisk auch von einem USB-Stick aus eingesetzt werden kann.


Homepage: Paehl.de

Lizenztyp: Freeware
Download: checkdisk.zip (190 Kb, englisch)
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
Bei mir wird die USB-Festplatte nicht erkannt, sowie eine Partition und in der Anleitung steht, dass die Funktionen, die das Tool kann, die chkdsk nicht kann nur von einer Windows PE-CD ausgeführt werden können. Könnte auch daran liegen, dass ich Windows Vista einsetzte...
 
@nikivista2005: Wer kann was nicht können?
 
Der Dirk hat wieder zugeschlagen :-) Ich würde jedoch weiterhin HDD-Scan vom HDD-Guru empfehlen... und natürlich passend dazu die Boot-Variante. Was Besseres gibt es nicht (SpinRite finde ich nicht sooooo toll).
 
@TobWen: Danke für den Tipp! Jedoch konnte ich die Boot-Variante auf der Download-Seite von HDD-Scan nicht ausmachen. Wie heißt den genau die Boot-Variante?
 
@TobWen: netter Tipp, werd ich mal ausprobieren.


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

Beliebte Videos

powered by veeseo

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles