FBI bietet 25000 Dollar für verschwundene Festplatte

Ein medizinisches Zentrum in Birmingham ist auf der Suche nach einer Festplatte, auf der sich persönliche Daten von über 500.000 Patienten befinden sollen. Die amerikanische Bundespolizei FBI bietet nun 25.000 Dollar für den ehrlichen Finder an. Ein Mitarbeiter des Medizinzentrums soll eine externe Festplatte verwendet haben, um die Daten auf einem Computersystem zu sichern. Nach einer kurzen Abwesenheit war die Hardware verschwunden - mit ihr die Akten von vielen Patienten.

Da es in letzter Zeit vermehrt zum Diebstahl von Festplatten gekommen ist, wurde sofort das FBI eingeschaltet. Ein Gesetzentwurf, der derzeit im Senat vorliegt, soll die IT-Manager für derartige Verluste verantwortlich machen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren34
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Bis zu -65% auf PC- & Gaming-Zubehör
Bis zu -65% auf PC- & Gaming-Zubehör
Original Amazon-Preis
12,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
9,78
Ersparnis zu Amazon 25% oder 3,21

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden