Weiterer Firefox-Entwickler geht zu Google

Internet & Webdienste Ein weiterer Entwickler, der an der Entwicklung des Open-Source Browsers Firefox der Mozilla Foundation maßgeblich beteiligt war, arbeitet jetzt für Google. Firefox-CTO Ben Goodger bezeichnete Brian Ryner, der nach Goodger selbst und Darin Fischer der dritte Abwanderer zu Google ist, als "das entscheidende Element für den Erfolg der Mozilla-Software". Wie die anderen beiden Entwickler auch, will Ryan weiter an der Weiterentwicklung des Firefox Browser mitarbeiten. Obwohl sich inzwischen nicht nur führende Entwickler von Mozilla, sondern auch von Microsoft und Sun auf der Gehaltsliste von Google finden, beharrt Google weiter darauf, keinen eigenen Browser zu entwickeln.

Googles Vorliebe und Unterstützung für Open-Source demonstrierte das Unternehmen, indem es erst kürzlich Teile des eigenen Codes online stellte (wir berichteten). Der Mozilla Developer Day im vergangenen Jahr fand außerdem auf dem Google Campus statt.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren47
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:45 Uhr Seagate Expansion Desktop, 5TB, externe Desktop Festplatte; USB 3.0 (STEB5000200)
Seagate Expansion Desktop, 5TB, externe Desktop Festplatte; USB 3.0 (STEB5000200)
Original Amazon-Preis
148,99
Im Preisvergleich ab
147,85
Blitzangebot-Preis
123,90
Ersparnis zu Amazon 17% oder 25,09

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden