Rangliste gehackt: Fan will Nintendo zu Anti-Cheat-Maßnahmen bringen

Spiel, Nintendo, Switch, Splatoon 2, Splatoon Bildquelle: Nintendo
Hacker und Cheater haben rund um die aktuelle Nintendo Konsole Switch aktuell viel Spielraum. Auch beim Shooter Splatoon 2 wird die Rangliste aktuell von betrügerischen Spielern beherrscht, was einen Fan jetzt dazu bewegt hat, mit einem eigenen Hack Nintendo auf die Missstände aufmerksam zu machen.

Die Rangliste von Splatoon 2 wurde komplett übernommen

Eigentlich sollte man hinter dem Hack einer Rangliste meistens böse Absichten vermuten. Aktuell wurde die Bestenliste des Nintendo-Shooters Splatton 2 komplett von einem Hacker übernommen, der sich damit aber nicht den Ruhm der ersten Plätze sicher wollte. Vielmehr handelt es sich bei der Manipulation der Rangliste um einen verzweifelten Versuch eines technikversierten Fans, Nintendo auf das große Cheatproblem in dem Spiel hinzuweisen und zu Maßnahmen zu bewegen. In der Rangliste des sogenannten X Rank-Modus ergeben die ersten vier Plätze so die Botschaft "Bitte baut Anticheat ein".



Unter der Überschrift "Nintendo kämpft gegen Switch-Hacks, u. a. mit Hardware-Revision" hatten wir darüber berichtet, dass es die aktuelle Nintendo-Konsole Hackern wegen Software und Hardware-Problemen sehr leicht macht, Spiele zu manipulieren. Bei Splatoon spitzt sich die Situation noch weiter zu, da für den Multiplayer keine dedizierten Server zum Einsatz kommen, sondern dieser über Peer-2-Peer-Verbindungen realisiert wird - das macht es auch möglich, Waffenwerte anzupassen und andere Gameplay-Mechaniken zu verändern.

Splatoon 2Splatoon 2Splatoon 2Splatoon 2
Splatoon 2Splatoon 2Splatoon 2Splatoon 2
Splatoon 2Splatoon 2Splatoon 2Splatoon 2

Zu guter Letzt macht es ein komplexes System zur Meldung von verdächtigen Spielern für andere Nutzer nicht leichter, gegen solche vorzugehen. Cheater können in diesem Fall nur über den angezeigten Spielverlauf die Nintendo Switch Online-App gemeldet werden und auch hier ist es Hackern gelungen, einen Umweg zu finden. Durch einen weiteren Hack werden die Accounts einfach nicht mehr im Spielverlauf angezeigt, was es unmöglich macht, diese zu melden.

Verzweiflungstat, weil Nintendo bisher nicht reagiert

Von Nintendo gibt es aktuell noch keine Stellungnahme zu den weitreichenden Problemen, die den Titel Splatoon 2 für ehrliche Spieler fast unspielbar machen. Man darf gespannt sein, ob und wie der Konzern hier mit Software- und eventuell auch Hardware-Anpassungen in Zukunft weiter vorgehen wird. Spiel, Nintendo, Switch, Splatoon 2, Splatoon Spiel, Nintendo, Switch, Splatoon 2, Splatoon Nintendo
Mehr zum Thema: Nintendo Switch
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren11
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:20 Uhr Steckdose mit USB System 55, USB Steckdose mit HandyhalterSteckdose mit USB System 55, USB Steckdose mit Handyhalter
Original Amazon-Preis
16,98
Im Preisvergleich ab
16,99
Blitzangebot-Preis
14,44
Ersparnis zu Amazon 15% oder 2,54
Im WinFuture Preisvergleich

Tipp einsenden