So aerodynamisch sind Star Wars-Schiffe wie X-Wing und TIE-Fighter

Star Wars, Weltraum, X-Wing, Aerodynamik, Windkanal Bildquelle: EC Henry
X-Wing, TIE-Fighter und Co. sind jedem Science-Fiction-Fan ein Begriff, die Kampfschiffe des Star Wars-Universums gehören zu den bekanntesten Designs dieses Genres. Dabei fliegen diese Raumschiffe auch immer wieder mal in der Atmosphäre und so einige haben sich wohl gefragt, ob die das überhaupt können. Nun gibt es Antworten darauf. Die Antwort auf die Frage nach der Aerodynamik einiger Star Wars-Schiffe kann man eigentlich auch ohne Tests und Simulationen geben: Denn man kann auch mit ungeübtem Auge sehen, dass ein TIE-Fighter zwar cool und bedrohlich aussieht, aber in einer Atmosphäre eher nicht ganz so optimal agieren würde.

Das liegt natürlich daran, dass ein imperialer Jäger so gar nicht an ein reales Flugzeug erinnert. Im Gegensatz dazu scheint hingegen ein X-Wing der Rebellen schon alleine wegen der Flügel geeigneter zu sein, um damit in der Nähe der Planetenoberfläche herumfliegen zu können. So viel aber vorweg: Dieser Eindruck täuscht.

Denn der YouTuber EC Henry wollte es genauer wissen und hat 3D-Modelle von Star Wars-Schiffen in eine Autodesk-Anwendung namens Flow Design hochgeladen (via Cnet). Damit kann man in einer virtuellen Umgebung simulieren, wie sich ein Flugzeug in einem Windkanal schlagen würde.



TIE-Fighter: aerodynamisch wie ein Ziegel

Wenig überraschend hat ein TIE-Fighter einen miserablen Strömungswiderstandskoeffizienten von 0,98 (je höher desto schlechter). Zum Vergleich: Das ist in etwa der Wert, den ein Würfel hat. Ein X-Wing hat einen besseren Wert, nämlich 0,45, ein ähnliches Ergebnis bekommt ein alter VW Käfer oder eine Kugel.

Ein TIE-Interceptor, der aufgrund einer aerodynamischen Flügelform schneller als ein TIE-Fighter sein soll, kommt auf 0,78. Damit ist er zwar weit von einem Flugzeug entfernt (eine Boeing 747 erreicht einen Strömungswiderstandskoeffizienten von 0,031), immerhin stimmt aber die Richtung.

Das Rebellen-Schiff, das sich am besten schlug, war ein A-Wing, diese Variante kam auf immerhin 0,17. Freilich: Im Weltraum wären alle diese Werte hinfällig, aber man sieht diese Schiffe eben auch immer wieder in der Atmosphäre. Infografik: Die Science-Fiction TimelineDie Science-Fiction Timeline Star Wars, Weltraum, X-Wing, Aerodynamik, Windkanal Star Wars, Weltraum, X-Wing, Aerodynamik, Windkanal EC Henry
Mehr zum Thema: YouTube
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren57
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

WinFuture auf YouTube

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:15 Uhr Bone Conduction Kopfhörer, Juhall Bluetooth V4.2 Kopfhörer Kabelloses Mikrofon Sweatproof Sport Headset für iPhone, Android und Andere Bluetooth-fähige GeräteBone Conduction Kopfhörer, Juhall Bluetooth V4.2 Kopfhörer Kabelloses Mikrofon Sweatproof Sport Headset für iPhone, Android und Andere Bluetooth-fähige Geräte
Original Amazon-Preis
49,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
42,49
Ersparnis zu Amazon 15% oder 7,50

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden