Apple bereitet zwei neue iPad-Modelle vor: Updates kommen im März

Apple, Tablet, Ipad, iPad mini, iPad air
Apple hat für zwei neue iPad-Modelle die Zulassung beantragt. Das geht aus Unterlagen hervor, die der US-Konzern angeblich an die Eurasian Economic Commission (EEC) übermittelt hat und die nun den Weg ins Internet gefunden haben. Laut Medienberichten arbeitet Apple an zwei neuen iPad-Modellen, die schon in Kürze auf den Markt kommen sollen. Die Gerüchte werden durch Dokumente untermauert, die von dem französischen Blog Consomac.fr geleakt wurden und dem Anschein nach Anfang der Woche bei der EEC eingereicht wurden. Details dazu fehlen noch, bisher ist durch die eingereichten Zulassungs-Unterlagen lediglich bekannt, dass es sich um zwei verschiedene Modelle handeln soll. Darauf weisen die Bezeichnungen in den Dokumenten hin. Apple nennt dort A1893 und A1954, zwei interne Kennungen, die bisher noch nicht verwendet wurden.

Apple iPad Pro 10,5 Zoll 2017Apple iPad Pro 10,5 Zoll 2017Apple iPad Pro 10,5 Zoll 2017Apple iPad Pro 10,5 Zoll 2017
Apple iPad Pro 10,5 Zoll 2017Apple iPad (2017)Apple iPad Pro 9.7iPad mini 4

Typische Vorab-Veröffentlichung

Passen würden die Gerüchte - sowohl zeitlich als auch zu den bisherigen Erfahrungen mit ähnlichen Leaks. Es wurde schon so manch ein neues (Apple) Gerät durch das Auftauchen der Zulassungs-Dokumente im Internet vorab bekannt. Hellseherische Fähigkeiten braucht man dafür ebenfalls nicht: Apple hatte in den letzten Jahren den März immer wieder für die Vorstellung seiner iPad-Updates genutzt und es ist an der Zeit für ein Update.

Apple hatte das iPad der fünften Generation im März 2017 vorgestellt. Im Juni folgten dann die iPad Pro-Modelle.

Wie entwicklet sich die iPad-Familie?

Was Apple dann vorstellen wird ist noch voll­kommen offen. Gerüchte, dass das Unter­nehmen an einem wesentlich günstigeren iPad-Modell arbeiten soll, gab es bereits Ende des vergangenen Jahres.

Das aktuelle 9,7-Zoll-iPad gibt es ab 329 Dollar. Nun soll der Preis aber deutlich fallen: Aus der Gerüchteküche hieß es, das neue Low-Budget-iPad soll nur 259 Dollar kosten. Das günstige iPad soll dabei die iPad-Familie erweitern. Aller­dings ist die Zukunft der anderen Varianten nicht klar.

Besonders beim iPad mini ist es derzeit noch ungewiss, ob Apple es weiter fortführen wird oder nicht.


Siehe auch: Apple, Tablet, Ipad, iPad mini, iPad air Apple, Tablet, Ipad, iPad mini, iPad air
Mehr zum Thema: iPad
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren15
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Tipp einsenden