iTunes & iPad verstehen sich nicht: iOS-11-Bug stört Synch-Funktion

Apple, ipad pro, 2017, iPad Pro 10 Bildquelle: Apple
Viele Nutzer von iPads scheinen aktuell mit einem Problem zu kämpfen, das die lokale Synchronisation von Fotos zwischen iPad und iTunes verhindert. Zu einer Lösung für den Fehler, der offenbar seit dem Update auf iOS 11 auftritt, hat sich Apple noch nicht geäußert.

iOS 11 und iTunes haben sich nichts zu sagen

Wie ein Blick in das Support-Forum von Apple zeigt, häufen sich aktuell die Nutzerberichte zu einem Problem, das die lokale Synchronisation von Fotos verhindert. Wie man dem aktuell wachsenden Thread mit der Überschrift "iPad Fotos Synchronisation schlägt fehl - interner Gerätefehler!?" entnehmen kann, scheint der Abgleich von Fotos und Videos über iTunes für viele iPad-Nutzer nicht mehr ordnungsgemäß zu funktionieren, seit diese ein Update auf iOS 11 durchgeführt haben.


Demnach ist bei vielen betroffenen Nutzern nach der Verbindung von iTunes und dem iPad ein vorzeitiger Abbruch der Synchronisation mit der Fehlermeldung "ein interner Gerätefehler ist aufgetreten" zu beobachten. Die bis dahin übertragenen Inhalte bleiben laut vielen dieser Berichte erhalten, auch eine Neuaufnahme der Synchronisation ist in manchen Fällen erfolgreich - wie ein weiterer Nutzer beschreibt, habe er seine 16000 Bilder aber mit dieser Methode erst nach "ca. 50-70 Anläufen auf die iOS Geräte synchronisiert".

Apple iOS 11Apple iOS 11Apple iOS 11Apple iOS 11
Apple iOS 11Apple iOS 11Apple iOS 11Apple iOS 11

Wie heise in seinem Bericht schreibt, scheint das Problem aktuell vor allem Besitzer von älteren iPad-Modellen zu betreffen, die Meldungen reichen aber auch bis hin zu dem in diesem Jahr vorgestellten iPad und iPad Pro. Eine große Mehrzahl der betroffenen Nutzer berichtet dabei, dass der Fehler seit der Installation von iOS 11.0 auftritt - darüber hinaus scheinen aber auch iOS 11.1.1 und die aktuelle Beta-Version 11.2 hier nicht zuverlässig Abhilfe zu schaffen.

Im Moment ist keine lokale Lösung in Sicht

Aktuell kann nur vermutet werden, dass hier ein zusätzliches Update von iTunes nötig ist, um das Problem bei der lokalen Synchronisation zu beseitigen. Apple hat neben allgemeinen Hinweisen wie dem Neuaufsetzen und Aktualisieren der iPad- und Mac-Software bisher aber noch keine Stellung zu den Support-Einträgen der betroffenen Nutzer bezogen.

Auch Zwischenlösungen, die das Problem bis zu einem Update umgehen könnten, sind bisher noch nicht bekannt. Für die lokale Synchronisation von Foto- und Video-Inhalten bleibt so nur die Verwendung einer Dritt-Software - diese bieten aber nicht denselben Funktionsumfang, wie der direkte Abgleich mit iTunes.

Apple, ipad pro, 2017, iPad Pro 10 Apple, ipad pro, 2017, iPad Pro 10 Apple
Mehr zum Thema: iPad
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren11
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Tipp einsenden