Unfall mit VR-Brille in Moskau: Mann verblutet allein im Wohnzimmer

Virtual Reality, VR, 3d, Porno, Pornographie, pornhub Bildquelle: Pornhub
Die russische Nachrichtenagentur TASS meldet einen tödlichen Unfall mit einer VR-Brille. Es ist laut übereinstimmenden Medienangaben, soweit bekannt, der erste Todesfall, der direkt auf die Benutzung eines Virtual-Reality-Headsets zurückzuführen ist.
Auch wenn es makaber ist: Dieser Todesfall wäre, wie so viele Geschichten der Darwin Awards, sicherlich vermeidbar gewesen, wenn ein wenig mehr Sinn für das Gefahrenpotential der Situation da gewesen wäre. In dem jetzigen Fall geht es um einen 44-jährigen Mann aus Moskau. Der soll allein zuhause mit seinem Virtual-Reality-Headset im Wohnzimmer gespielt haben. Dabei stolperte er unglücklich über seinen Glastisch, der bei dem Sturz zu Bruch ging und ihn durch die Scherben so stark verletzte, dass er verblutete.


Wie die russische Nachrichtenagentur TASS meldet, hat man die Leiche des 44-jährigen Mannes bereits am Donnerstag in seinem Haus auf der Marschall-Schukow-Allee gefunden.

Ein Fall für die Darwin Awards?

Die Behörden haben demnach den Fall bereits offiziell bestätigt. Über den genauen Hergang, der zum Unglücksfall führte, konnte man bisher nur spekulieren. Fest steht aber, dass der Unfall durch die VR-Brille ausgelöst wurde. "Nach den vorläufigen Informationen stolperte der Mann, während er sich in der Wohnung mit seiner Virtual-Reality-Brille bewegte und stürzte in einen Glastisch, erlitt Wunden und starb an Ort und Stelle an seinem Blutverlust."

Die verschiedenen Hersteller von Virtual-Reality-Brillen haben dabei immer wieder auf alle möglichen Risiken im Umgang mit den Headsets hingewiesen und empfehlen entsprechende Vorsichtsmaßnahmen einzuhalten. Meldungen über solch ähnliche Unfälle dürften mit der Verbreitung von VR-Brillen aber sicherlich häufiger werden.

Siehe auch: Zwölfter Selfie-Toter in diesem Jahr - das schaffen nicht mal Haie Virtual Reality, VR, 3d, Porno, Pornographie, pornhub Virtual Reality, VR, 3d, Porno, Pornographie, pornhub Pornhub
Mehr zum Thema: Steam
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren27
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden