Android Patch Dezember ist da, LG und Samsung schließen Krack-Lücke

Android, Android 4.4, KitKat, Mountain View Bildquelle: Google
Google hat das reguläre Dezember-Update für Android auf den Weg gebracht. Laut des Android Security Bulletin für Dezember 2017 geht Google dabei eine Reihe von Sicherheitslücken an - und erste Partner haben ebenfalls schon ihre Patches veröffentlicht.
Die Sicherheitsaktualisierung adressiert alle Android-Versionen von Android 5.1.1, 6.0, 6.0.1, 7.0, 7.1.1, 7.1.2 und 8.0 und steht zunächst für Google Pixel und Nexus bereit. Aber auch LG und Samsung haben bereits reagiert und neue Patches veröffentlicht. Google behebt mit dem Update einige teils als kritisch eingestufte Sicherheitslücken. Dabei sind wieder einige Schwachstellen im Media Framework sowie im Android-Kernel. Außerdem adressiert der Security-Patch wieder fehlerhafte Komponenten von MediaTek, NVIDIA und Qualcomm. Eines der wichtigsten Updates in dieser Reihe kommt für die Wlan-Sicherheitslücke namens Krack, die nun durch die Updates von LG und Samsung auch die Geräte der beiden Anbieter schützen. Infografik: Die Evolution von AndroidDie Evolution von Android

BSI-Warnung

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat für die Android-Sicherheitslücken bereits entsprechend eine Warnung der "Risikostufe 5" herausgegeben und empfiehlt, so schnell wie möglich die Aktualisierungen einzuspielen. Google schließt für Android nun 47 Sicherheitslücken, von denen zehn vom Hersteller als kritisch eingestuft werden. Bisher wurden zudem nähere Informationen zu den Sicherheitsupdates für Google Nexus- und Pixel-Geräte veröffentlicht. Für diese Geräte wurden 48 weitere Sicherheitslücken behoben, eine davon kritischer Natur.

Security Patch Level Strings

  • In der Version 2017-12-01 gibt es den sogenannten partiellen Security Patch Level String, der sechs kritische und 14 als hoch eingestufte Sicherheitslücken beinhaltet.
  • In der Version 2017-12-05, dem kompletten Security Patch Level String, werden noch weitere Sicherheitslücken angegangen.

Alle Android-Nutzer erhalten das Security-Update mit der Kennzeichnung Version 2017-12-01 oder 2017-12-05. Nexus- und Pixel-Geräten wird nur das Patch-Level 2017-12-05, angeboten.

Laut Google wurden die Android-Partner mindestens einen Monat vor der Veröffentlichung über alle Probleme in den Patch-Level informiert. Neben Samsung hat derzeit auch schon LG ein Update herausgegeben. Google hat das Update für die eigenen Pixel und Nexus-Geräte bereits gestartet, diese sollten innerhalb von 48 Stunden versorgt sein. Alternativ gibt es die Images zum Herunterladen.

Download AirDroid - Android-Geräte vom PC aus verwalten Android: Oreo startet sehr langsam und bringt höhere Fragmentierung Android, Android 4.4, KitKat, Mountain View Android, Android 4.4, KitKat, Mountain View Google
Mehr zum Thema: Android
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren19
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Tipp einsenden