Windows 10 bekommt neue Game Bar mit hellen & dunklen Designs

Windows 10, Windows 10 Redstone 4, Windows 10 Insider Preview Build 17046, Game Bar, Windows 10 Build 17046 Bildquelle: Thurrott.com
Microsoft bereitet für das nächste große Update für Windows 10, das derzeit unter dem Codenamen "Redstone 4" entwickelt wird, offensichtlich die Überarbeitung der sogenannten Game Bar vor. Künftig soll die Bedienleiste zur Steuerung grundlegender Funktionen während der Spielenutzung deutlich größer ausfallen und so wohl leichter bedienbar werden.
Wie das Team von Thurrott.com berichtet, hat man in der jüngst veröffentlichten Windows 10 Insider Preview Build 17046 frühen Code der neuen Game Bar entdeckt, die mit "Redstone 4" Einzug halten soll. Sie löst offenbar die aktuell sehr kleine und blau gehaltene Game Bar von Windows 10 ab und soll erstmals auf der Universal Windows Platform (UWP) basieren. Dadurch kann sie auch die Effekte nutzen, die anderen UWP-Apps zur Verfügung stehen.
Windows 10 Build 17046Die neue Game Bar gibt es nicht nur in hell... Windows 10 Build 17046...sondern auch in einer angenehm dunklen Ausgabe
Die neue Game Bar fällt deutlich größer aus und wird wohl recht bald auch mit den Effekten der neuen Microsoft Fluent Design Language versehen. Obendrein kann die neue Game Bar nicht nur in einer hellen, sondern auch in einer dunklen Variante genutzt werden, so dass jeder Anwender dies nach eigenem Geschmack anpassen kann. Neu sind auch die Animationen beim Öffnen und Schließen der Leiste.
Microsoft hat darüber hinaus den großen Xbox Live Avatar durch eine kleine Anzeige des Nutzernamens ersetzt. Hinzu kommen kleine Schaltflächen für einen schnellen Zugriff auf das Xbox Live Profil, das Mixer-Profil, den Ordner mit den In-Game-Aufnahmen und die Einstellungen. Auch die jetzt links angezeigte Uhr ist neu, wobei diese durchaus an die Uhr in der Charms-Bar von Windows 8 erinnert.

Bei der neuen Game Bar rückt Microsoft anscheinend einige Einstellungen, die vor allem für Nutzer relevant sind, welche ihre Spiele-Sessions über Mixer an andere Dienste ins Internet übertragen, stärker in den Mittelpunkt. Dazu gehören Schaltflächen zum Aufzeichnen von Video und Audiodaten. Natürlich sind die Arbeiten an der neuen Game Bar noch lange nicht beendet, schließlich hat Microsoft sie noch nicht einmal offiziell vorgestellt. Dementsprechend sitzen einige Schaltfläche noch nicht an der richtigen Stelle oder haben die falsche Größe. Windows 10, Windows 10 Redstone 4, Windows 10 Insider Preview Build 17046, Game Bar, Windows 10  Build 17046 Windows 10, Windows 10 Redstone 4, Windows 10 Insider Preview Build 17046, Game Bar, Windows 10 Build 17046 Thurrott.com
Mehr zum Thema: Windows 10
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren11
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Tipp einsenden