Returnal - Neuer Trailer stellt den Planeten Atropos genauer vor

Sony und der Entwickler Housemarque veröffentlichen demnächst den Third-Person-Actiontitel Returnal für die PlayStation 5. In dem Spiel muss eine Astronautin einen fremden Planeten erkunden, um einen Ausweg aus einer Zeitschleife zu finden. Ein neuer Trailer zeigt jetzt die ungewöhnlichen Landschaften des Planeten Atropos.
ReturnalEin neuer Returnal-Trailer ... Returnal... stellt die albtraumhafte Welt ... Returnal... von Atropos näher vor
Das PS5-exklusive Returnal rückt die Astra-Scout-Astronautin Selene in den Mittelpunkt, die während einer Mission auf dem lebensfeindlichen Planeten Atropos strandet. Mit ihrer Ankunft ist Selene außerdem in eine gnadenlose Zeitschleife geraten, welche die junge Frau einen scheinbar endlosen Kreislauf aus Leben und Sterben durchlaufen lässt. Ihre Suche nach einem Ausweg muss sie daher nach jedem Ableben von vorn beginnen.

Allerdings wird ihr schnell klar, dass sich bei jedem Tod auch ihre Umgebung verändert - dies macht auch der neueste Trailer noch einmal deutlich. Daher sind stets neue Strategien beim Überlebenskampf und Erkunden von Atropos erforderlich. Returnal erscheint am 30. April 2021 für die PlayStation 5.
Dieses Video empfehlen
Kommentieren5
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wäre mal interessant zu sehen, wie das Gameplay wirklich aussieht, abgesehen vom Walking Simulator der letzten Trailer. Das ist leider ziemlich nichtssagend bisher. Das Artdesign und die Stimmung gefallen mir aber bisher ganz gut.
 
@bigspid: Für mich ist es nicht immer aber doch immer mal wieder ein schlechtes Zeichen wenn ich zwei oder drei Trailer gesehen habe und immer noch nicht weiss was mich erwartet. Bei richtig grossen Marken und Krachern kann das ein Stilmittel sein. Oftmals ist es aber schlicht fehlender Content oder ein nicht überzeugendes Konzept. Nachdem die Spiele so krass teuer geworden sind (ja, zumindest emotional sind 79EUR krasser als 69EUR wobei ich für 69EUR auch schon sehr selten kaufe) bin ich eh gespannt wohin die Reise geht. Wird überhaupt noch jemand mittelgute Spiele kaufen? Wird überhaupt noch wer kaufen ohne 7 Tests gelesen zu haben?
 
@Matico: Sehe ich genauso. Und traurigerweise hat das CP2077 Fiasko zuletzt wieder gezeigt, wieviele blind und ohne Tests kaufen. Ich mein....das Spiel hat zum Release die gesamten Entwicklungskosten schon eingespielt gehabt und war in der Gewinnzone, wovon etwa 50% von den Konsolenspielern kam, die das noch nicht einmal wirklich spielen konnten. Nur minimal vorher abwarten/prüfen hätte der Hälfte der Spieler gezeigt, dass das Spiel noch unspielbar ist, dennoch gabs viele Blindkäufe.

Ich warte auf jeden Fall einen Test ab und kaufe auch dann erst, wenn ich die Zeit für das Spiel hab. Im schlimmsten Fall zock ich erst noch 1-2 Monate lang mein altes Zeug mal durch und kann es deutlich günstiger kaufen. Wer braucht denn bitte schon Spiele auf Reserve, in Zeiten wenn sich die in ein paar Stunden runterladen lassen^^
 
@bigspid: Rogue-like third-person shooter
 
@mr.dude: Wow, das sagt ja sooo viel aus :D Das Gameplay kann von Death Stranding bis Gears of War ungefähr alles sein....
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen