Microsoft Flight Simulator: Welt-Preview mit sagenhaften Aufnahmen

Microsoft, Trailer, Preview, Simulation, flugsimulation, Flight Simulator, Microsoft Flight Simulator, Flugsimulator Microsoft, Trailer, Preview, Simulation, flugsimulation, Flight Simulator, Microsoft Flight Simulator, Flugsimulator
Auf der vergangenen E3 hat Microsoft die Rückkehr einer Legende bekannt gegeben, gemeint ist natürlich der Flight Simulator. Seither sind die Fans des Gaming-Urgesteins aus dem Häuschen und diese bekommen mit dem neuesten Video noch mehr Grund dazu.

Das nennt man Fotorealismus

Schon bei der Ankündigung der Rückkehr der "Mutter aller Flugsimulatoren" veröffentlichte Microsoft Bilder sowie ein Video, die man nur mit dem Wort atemberaubend zusammenfassen kann. Für den aktuellsten Trailer bzw. die Preview der ersten Episode der "Feature Discovery Series" kann und muss man sich neue Superlative ausdenken. Denn was Microsoft hier abliefert ist in der Tat sagenhaft, denn den Blick von oben kann man nur mit "perfekter Fotorealismus" umschreiben.
Microsoft Flight Simulator Microsoft Flight Simulator Microsoft Flight Simulator
Die Bilder, die man von oben zu sehen bekommt, sind so detailliert und schlichtweg wunderschön, dass man sich nur zu gut vorstellen kann, warum Flugsimulator-Fans sich freiwillig stundenlang vor den Bildschirm setzen und eine Flugreise in Echtzeit nachspielen - wenn die Ansicht so fantastisch ist, wie Microsoft im Video verspricht.
Microsoft Flight Simulator Microsoft Flight Simulator Microsoft Flight Simulator
Der YouTuber damsonn hat teilweise herausgefunden, welche Gegenden hier zu sehen sind: Portland, Oregon (0:05), San Francisco/Bay Area (0:30), Amazonas, Manaus, Brasilien (0:37), Lake Powell, Utah (0:42) und Central Park, New York City (1:00).

Welt, Wetter, Aerodynamik und Cockpits

All jene, die sich auf den Microsoft Flight Simulator freuen, können gespannt den nächsten Tagen entgegenblicken: Denn laut der aktuellen Roadmap der Entwicklung soll es dieser Tage gleich vier Episoden-Previews der Feature Discovery Series geben.

Darin wird Microsoft die wichtigsten Aspekte des Simulators vorstellen: Welt, Wetter, Aerodynamik und Cockpits. Als Datum wurde der 26. September genannt, veröffentlicht wurde aber bisher nur die Vorschau auf die Welt. Es ist nicht ganz klar, wann die anderen drei folgen. Die Previews heißen natürlich nicht zufällig so, denn die vier Themengebiete wird es auch als Langfassung geben, die erste wurde für den 10. Oktober angekündigt.
Dieses Video empfehlen
Kommentieren29
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Habe mich über das Insider Program für die Alpha vom Microsoft Flight Simulator angemeldet musste sogar eine NDA unterschreiben. Bestätigung habe ich auch schon bekommen das ich daran teilnehme.
 
@Quasyboy: Du hast soeben vermutlich das NDA gebrochen ;) Zumindest bei den älteren NDAs stand meist noch, dass du nicht über die Wahl sprechen durftest.
 
@pato: Naja, aber da er im "echten Leben (TM)" wohl kaum !Quasyboy" heißt, ist das wohl vernachlässigbar. ^^
 
Hab grad vor meinem geistigen Auge gesehen wie meinen Rechner explodiert ist...
 
Sonderlich beeindruckend ist die Grafik nicht. Die Frage ist doch, wie detailiert das noch ist, wenn man dicht über den Boden fliegt.
 
@Memfis: und trotzdem sind es egal wies direkt am boden aussieht sehr gelungene aufnahmen
 
@Memfis: "Sonderlich beeindruckend ist die Grafik nicht." - aaah ja, welches Spiel hat eine beeindruckendere Grafik?
 
@Memfis: Hast du die Bilder mal angeschaut? Hier sieht man z.B. 3D-Gras auf einem Hügel oder die Skyline einer Großstadt.. Ich finde es wirklich sehr beeindruckend und man muss sehen, dass das hier kein Ego-Shooter ist, sondern ein Flugsimulator..
 
Fotorealismus ist sicher irgendwo schön - aber lange nicht wichtig.
In meiner langen Geschichte von Flusies zeigte sich immer wieder, dass andere Dinge wichtiger sind. Mich hat die Grafik von "Birds of Prey" nicht mehr so gestört, als ich dort meinen ersten einstündigen Patrouille-Flug mit Luftbetankung erfolgreich absolvierte. Ich suche ein authentisches Fluggefühl. Da ist die Flugphysik und die Komplexität der Einflüsse viel wichtiger als bloße Grafikpracht. Ich konnte bei Gunship Flußtäler gezielt ausnutzen um mit meinem Apache Longbow vom Gegner unbemerkt zum Ziel zu fliegen, um dann mit der Kamera über den Hügel zu lugen. Das fasziniert mehr als 4K-Texturen.
Beim FSX störte mich auch, dass Bodendetails immer nur Texturen waren. Spätestens im Tiefflug offenbaren sich dann Pixelteppiche. Iregendwann hat die Fotopracht immer ihre Grenzen. Vektorgrafik ist aus 10000m vlt. nicht so prachtvoll, aber bietet die Möglichkeit, die Umwelt wirklich interaktiv zu gestalten.
 
@hhf: Ich fand das Spiel Commanche auf MS-DOS damals auch toll. :)
 
@Althena: Gönn' ich Dir. Mir gefiel Comanche nicht. Mit der Voxel-Grafik und der Action-Lastigkeit konnte ich mich nicht anfreunden.
 
@hhf: die Voxel Grafik war zu der zeit schon interessant, für mich zumindest.
 
Kann man nach New York fliegen?
 
@refilix: Da fangen dich vorher die Ami-Jets ab, damit du nicht trainieren kannst :D
 
@wertzuiop123: Wiso, die lernt man dann auch gleich auszutricksen um an sein Ziel zu gelangen.
 
@refilix: Hast du denn nicht den Central Park im Video gesehen?

(Habe die Anspielung schon verstanden, ist aber irgendwie nicht wirklich witzig.)
 
@DON666: welcher Witz?^^
 
@refilix: Ach komm...
 
@refilix: was will ich den in NewYork, da sind die Ziel doch schon platt und Goldene Schmalzlocke da stürzt man doch lieber freiwillig ab ;p Aber Berlin hat was ;p

Ist aber wie bei den Schootern, wer glaubt alleine mit dem Game könnte er nen Flugzeug steuern ( bei den Schootern das schießen lernen) lebt fernab der Realität ... naiv wäre da schon ne Untertreibung ...Lobotomiert wäre glaube ich die korrekte Bezeichnung.
 
Zuerst dachte ich ja, dass das Spiel die Städte wie New York usw. prozedural erstellt, aber das sieht bei Google Earth ja wirklich so aus. Ist mir noch nie so aufgefallen, dass die Städte wirklich wie aus einem Computer berechnet aussehen.
 
@Tomarr: Die haben dafür irgendwie 2 Petabyte an Daten durch irgendwelche AI-Algorithmen gejagt, um die Welt so realistisch abzubilden. Wird wohl die selbe oder ähnliche Technik sein, wie sie Here.com oder Google für die 3D-Städte nutzen. Die Frage ist, wie viele Städte sie in 3D aus den Satdaten generieren haben lassen. Ich hoffe, dass auch kleine Dörfer akkurat drin sind. Würde mich schon reizen einen Sichtflug über meine Gegend zu machen, wenn die Umgebung korrekt ist. Hat mich bei den bisherigen Flusims immer genervt, dass man ohne Erweiterungen absolut null richtige Orientierung an echten Gebäuden oder Straßen hat.
 
@Knarzi81: Darüber habe ich auch schon nachgedacht. Einfach mal einen Sichtflug über mein Dorf machen. Das Dumme an Flightsimulator ist nur, wahrscheinlich brauche ich dazu recht fixes Internet, und das zweite ist, ich habe immer nicht die Zeit und Geduld mich in so einen realistischen Simulator einzuarbeiten. Wahrscheinlich würde ich nicht mal einen kleinen Flieger in die Luft kriegen, geschweige denn die Richtung zu finden.
 
@Tomarr: Das ist gar nicht so schwer, wie man glaubt. Als 12-Jähriger mit einem MS-Dos 3.2 OS und dem damals gängigen Flugsimulator hab ich die Kiste in die Luft bekommen. Landen war dann meist mit einen Crash verbunden. Aber der Flug selbst war schon möglich. :-) Nur Mut.
 
Momentan hab ich den Steam FSX nochmal gekauft wegen dem Multiplayer. Switzerland Pro konnte ich Anstandslos installieren weil ich die Schneepisten am Matterhorn so sehr liebe. Ebenso hab ich die Scenery vom Flugwerk Austria HD Pro und ein paar andere zum Beispiel Tongass Fjords drauf. REX Wetter-Engine und noch nicht installiert hab ich die UTX Pakete (Europe/USA) aber die brauch ich auch nicht so dringend.
Den neuen FS wird mein Maschinchen nicht packen.. Bin gespannt ob beim neuen Flugsimulator auch ein Co-Pilot einsteigen kann wie beim FSX. Weil zu zweit im Jet fliegen macht einfach mehr Spass und spannend wird es wenn das Kerosin zu neige geht in der Arktis und weit und breit keine Tankstelle (Flugplatz) am Radar zu sehen ist. Im Multiplayer ist es so, wer überlebt den Flug und wer NICHT :-)
Wenn nicht dann bist du raus aus der Runde, so die Regeln bei unserem Team..
 
Bei den alten Flight Simulatoren war die Grafik zwar ganz nett, aber speziell für Deutschland haben manche Landschaften und dargestellte Orte gar nicht gestimmt.

Das Augenmerk bei dem Spiel scheinen nur die großen Flughäfen zu sein.

Heutige Kleinflughäfen, wie Sölligen oder Lahr, sind da eher ungenau abgebildet, wenn man die im Spiel gezeigte Topographie mit Google Earth vergleicht. Ein Flug im Spiel über Baden-Baden oder Lahr entlarvt die fehlende Phantasie der US-Grafikkgestalter.

Nach dem Motto: Isch sehe mein Haus von oben, kann man da knicken.
 
@Nibelungen: Grafik soll schon schön sein aber steht nicht im Vordergrund. Bei uns im FSX Multiplayer steht das Flugzeug und die Inbetriebnahme mit Copilot, abarbeiten der Checkliste, Towerfunk und der Funkverkehr mit anderen Flugzeugen im Vordergrund.
Siehe hier -> https://www.docdroid.net/EFsAeg1/737-checklist-normal.pdf
Dann wegrollen vom Gate, Turbinenstart (restliche Checklist abarbeiten) rollen auf Taxiway raus auf die Startbahn, stoppen und warten auf die Start Freigabe. Dann gehts eh schon los..
 
@Nibelungen:

Soweit ich es verstanden habe, ist die ganze Welt in echt 3D von den Satelliten Scans der letzten Jahre. 2 Petabyte an Daten wurden laut Microsoft verarbeitet, was erklärt warum der Grösstenteils des Games gestreamt wird.
 
Endlich bekommt mein Rechner mal was zu tun.. ^^
 
@nurmalso: Spart Heizung.

Bitte den Ventilator-Austritt des Rechners mit der Abwärme nicht gegen das Messröhrchen an der Heizung richten. Sonst zahlst du für eine nicht in Anspruch genommene Heizung.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen