Like a Dragon Gaiden: Spin-off verbindet Yakuza 6 mit Teil 8 der Reihe

Fans der Yakuza-Reihe dürfen sich im nächsten Jahr auf ein Wiedersehen mit Kazuma Kiryu freuen: Das Serien-Spin-off Like a Dragon Gaiden: The Man Who Erased His Name erzählt dann nämlich eine neue Geschichte, die sich zwischen Yakuza 6 und Like a Dragon 8 abspielt. Zur Tokyo Game Show wurde ein erster Trailer präsentiert.

Sega und das Ryu Ga Gotoku Studio konnten in den letzten Tagen gleich eine ganze Palette an Neuigkeiten rund um das Yakuza-Franchise teilen. Neben einem kompletten Remake zu Like a Dragon: Ishin, welches erstmals auch in Europa und Amerika erscheint, wurde auch Teil 8 der Hauptreihe angekündigt. Dieser wird aber nicht etwa Yakuza 8, sondern Like a Dragon 8 heißen und 2024 erscheinen. Ein erster Trailer verrät noch nicht allzu viel, mit Kiryu und Ichiban wird es aber zwei bereits bekannte Protagonisten geben.

Im nächsten Jahr erscheint zunächst aber das Spin-off Like a Dragon Gaiden: The Man Who Erased His Name. Dieses ist nicht nur ein heißer Anwärter für den längsten Spieletitel des Jahres, sondern es erfüllt auch einen wichtigen Zweck: Es soll nämlich eine Brücke zwischen Yakuza 6: The Song of Life und Like a Dragon 8 und dabei die Geschichte aus der Sicht von Kazuma Kiryu erzählen. Der Ankündigungstrailer verrät schon einmal so ungefähr, was wir dabei erwarten dürfen.

Like a Dragon Gaiden: The Man Who Erased His Name erscheint 2023 für den PC, die PlayStation 4, PlayStation 5, Xbox One und Xbox Series X/S. Das genaue Datum hat Sega allerdings noch nicht verraten.