God of War Ragnarök: Epischer Story-Trailer mit Kratos und Atreus

Sony hat einen neuen Trailer zu God of War Ragnarök veröffentlicht, nachdem es in letzter Zeit recht ruhig um den nächsten Ableger der PlayStation-exklusiven Reihe ist. Das Video rückt vor allem die Story des Spiels in den Mittelpunkt und zeigt spektakuläre Eindrücke von der gemeinsamen Reise von Kratos und seinem Sohn Atreus.

Neue Einblicke in God of War Ragnarök

In der Nacht zu Mittwoch präsentierte Sony mal wieder im Rahmen eines State of Play-Events einige der Spiele, die in den kommenden Monaten für die PlayStation 4 und PlayStation 5 in den Handel kommen. Ganz am Ende des Streams gab es dabei ein besonderes Highlight zu sehen, nämlich einen neuen Trailer zu God of War Ragnarök, dem vielleicht am meisten erwarteten PS-Titel des Jahres.
God of War RagnarökSony zeigt ... God of War Ragnarök... einen gewaltigen Trailer ... God of War Ragnarök... zu God of War Ragnarök
Dieser gibt vor allem einen Vorgeschmack auf das, was Spieler zum Release im November erwartet: nämlich eine emotionale Vater-Sohn-Geschichte, die noch immer von einer gewissen Spannung geprägt ist. In Sachen Gameplay wird das Spiel natürlich der gewohnten God of War-Formel folgen. Inhaltlich knüpft die Story ein paar Jahre nach God of War (2018) an, wobei es die Helden nun in Form von Thor und Freya mit zwei ziemlich mächtigen Gegnern zu tun bekommen, die beide Kratos für den Tod ihrer Söhne verantwortlich machen. Es wird also auch hier ziemlich persönlich.

Limitierter DualSense-Controller

Wer sich beim Spielen noch enger mit Kratos und Atreus verbunden fühlen möchte, kann dies künftig mit einem limitierten DualSense-Controller tun, den Sony ebenfalls beim State of Play enthüllt hat. Dieser kombiniert farblich Weiß mit einem kühlen Blau, das Touchpad ziert zudem eine Wolf-Insignie.

Der Controller ist ab dem 9. November 2022 erhältlich - also am selben Datum, an dem auch God of War Ragnarök in den Handel kommt. Das Spiel erscheint für die PlayStation 4 und PlayStation 5, Vorbestellungen sind bereits jetzt möglich.
Jetzt einen Kommentar schreiben