Ghost Recon Breakpoint - Ubisoft erklärt die Welt des Taktik-Shooters

Trailer, Ubisoft, actionspiel, Tom Clancy, Ghost Recon, Ghost Recon Breakpoint Trailer, Ubisoft, actionspiel, Tom Clancy, Ghost Recon, Ghost Recon Breakpoint
In etwas weniger als einem Monat erscheint Ghost Recon Breakpoint für den PC, die PlayStation 4 und die Xbox One. In einem neuen Video geben die Entwickler jetzt einen ausführlichen Überblick über die Spielwelt, Story, Gameplay-Features und vieles mehr, das man über den Shooter wissen sollte.
Ghost Recon BreakpointGhost Recon Breakpoint ... Ghost Recon Breakpoint... ist ein Taktik-Shooter ... Ghost Recon Breakpoint... in einer offenen Spielwelt
Wenn Spieler in Ghost Recon Breakpoint auf der Insel Auroa gegen die technisch überlegenen Wolves kämpfen, müssen sie dies nicht unbedingt allein tun: Im Multiplayer können sich ihnen bis zu drei Koop-Partner anschließen. Jeder Charakter ist individuell anpassbar und besitzt je nach gewählter Klasse ein eigenes Fortschrittssystem.

Ein neues Verletzungssystem verlangsamt verwundete Ghosts und verringert deren Effektivität, zudem birgt die raue Natur der Insel auch zwischen den Missionen immer wieder neue Herausforderungen. Im weiteren Verlauf des Videos gehen die Entwickler unter anderem noch auf die Bedeutung der Biwaks, den Multiplayer und kommende Inhalte nach dem Release am 4. Oktober ein.
Dieses Video empfehlen
Kommentieren7
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hab´ die Beta einige Stunden gespielt und bin begeistert. Das Spiel selbst hatte ich vorher schon vorbestellt. Bin absolut nicht enttäuscht, denn das macht echt Laune. Ist natürlich klar, dass das Ganze natürlich Geschmackssache ist, aber ich find´s klasse.
 
@Mordy: Glaub das Spiel unterscheidet nur zwischen begeistert und enttäuscht. Ich muss leider für mich sagen, das ich sehr enttäuscht bin und es mir daher nicht vorbestellen werde. Die Performance ist aktuell ziemlich grottig, trotz i7 5820k und 1080ti. Zudem finde ich das die Hereinnahme von Lootshooter und Survival Elementen in die Serie ein Fehler ist. Survival Aspekte sind kaum bis garnicht vorhanden, man kann nur was essen und trinken um Ausdauer etc. zu buffen, muss es aber nicht zwingend nutzen, daher hätte man es direkt weglassen können. Das Lootshooter Element sorgt wiedermal dafür das es Gegner gibt die unendlich viel Munition fressen und nicht umkippen(betrifft nur die Drohnen, normale Gegner fallen per Kopfschuss direkt um) dadurch macht es allerdings auch nur wenig Sinn bessere Waffen zu finden, da die Stellen wo man eine bessere Waffe braucht, doch recht selten sind. 80% der Gegner kann man mit einer LVL1 Waffe direkt mit einem Kopfschuss kalt machen. Zumal man für bessere Ausrüstung wiedermal Kisten auf der Karte öffnen muss, was in viel Lauferei ausartet.

Ich hätte mir für das Game eher einen Hardcore Taktik Shooter gewünscht, das mehr auf Realismus setzt und eher in die Richtung ARMA3 und Squad geht. Mit einem sehr herausfordernden Schwierigkeitsgrad wo man auch wirklich mal Zeit in die Vorplanung investieren muss, weil man ansonsten schnell stirbt wenn man hals über Kopf reinstürmt.
 
@SUZChakuza: Na, zur Performance auf PCs kann ich jetzt wenig sagen, da ich schon seit geraumer Zeit nicht mehr auf PC spiele, sondern auf Konsole (PS4Pro in diesem Fall). Da sah das Ganze eigentlich sehr gut aus. Das Looten hält sich zum Glück in Grenzen, das ist bei Division (1/2) doch extremer und oft ist man längere Zeit nur am Basteln.

Die Fahrzeuge sind - wie @Tical2k auch angemerkt hat - teils etwas bescheuert zu fahren. Aber das war in GRW auch so und da hat Ubisoft schon nachgebessert. Ist ja auch noch eine Beta und ich denke, dass da noch ein bisschen was geschehen wird und auch das Ausbalancieren der Waffen noch etwas feingeschliffen wird.

Mal sehen... ich bin gespannt und freue mich drauf.
 
@SUZChakuza: Ich nehme an du wirst es schon kennen aber ich glaube Escape from Tarkov ist absolut dein spiel bis auf die Performance (was sich mit dem neuen update angeblich stark bessern soll)
 
@(+): Escape from Tarkov habe ich tatsächlich ja :D
 
@SUZChakuza: Dann wäre eine alternative auf die du warten must.. Das Game nennt sich " Ready or not" Das wird so ziemlich genau das sein, was du suchst
 
@Mordy: Mich hat es leider nicht abgeholt und hab soweit alles freigespielt was ging in der Beta.
Hier mal ein paar der Themen:
Fand das Klassensystem nicht so prickelnd - vor allem welche Art von Kills man machen muss, um diese weiter zu leveln. Ist ein Taktikshooter und ich muss Nahkampfkills machen, um eine Klasse aufzustufen?
Einen wirklichen Unterschied bei der Ausrüstung habe ich nicht wirklich gespürt (spaßeshalber im ~30er Gebiet mit Anfangskleidung rumgelaufen ohne Probleme).
Viel zu lange durch die Pampa laufen mit schlechtem Ausdauersystem (selbst komplett ausgelevelt), also jedes Mal wieder ins Hauptlager zurückreisen und per Heli hin - auch nicht grade sinnvoll.
Das Aufwertungssystem für Waffen fand ich nicht so toll - wobei hier immerhin positiv dass ein Upgrade für die Waffe für alle galt und nicht nur für diese eine dann.
Vergleich zwischen aktueller Ausrüstung und der im Inventar teils nicht gut erkenntlich (welcher Bonus, usw. für grüne/blaue Kleidung), muss man eher aus- und wieder anziehen zum Schauen.
Die Drohne, die immer mal wieder über die Karte geflogen ist, war nervig und ausschließlich zeitraubend ("Oh, da ist wieder die Drohne auf der Karte, schnell in Tarnung hinlegen und warten").
Die Standard-Tastenbelegung für Tastatur ist so grottig, dass man die bei Division fast loben müsste (und die ist schon schlecht).
Das Klettern war total verbuggt (weiß nicht wie häufig ich in der Welt so verbuggt war, dass ich per Schnellreise weg musste), dazu kein "Parkour-Lauf" möglich, sondern jedes Mal wieder wie ein Trottel die Leertaste vor der nächsten kleinen Unebenheit zu drücken.
Die Fahrzeuge waren so schrecklich zu steuern (egal ob Motorrad, Auto oder Helikopter - wobei letzteres noch am ehesten).

Dann übliche Ubisoft Probleme: Viel repetitives Spielen & KI strunzdumm.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen